Image Ordered

FR_146: Bildscheibe Niklaus Corby 1662: Marienkrönung
(FR_Freiburg_MAHF_FR_146)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Bildscheibe Niklaus Corby 1662: Marienkrönung

Type of Object
Artist / Producer
Hermann, Jost · zugeschrieben
Dating
1662

Iconography

Description

Im Mittelbild kniet Maria mit gefalteten Händen in violettem Kleid und blauem Mantel über den Wolken. Die thronenden Christus links in Lendentuch unter violettem Mantel und Gottvater in blauem Gewand und weissem Mantel halten die Krone über ihr Haupt. Darüber schwebt die Taube im Strahlenkranz. Links und rechts stehen vor steinfarbenen Pilastern die gekrönten Stadtheiligen: links die hl. Katharina mit Schwert und Palmzweig, das Rad zu ihren Füssen, rechts die hl. Barbara mit Kelch und Palmzweig. Beide tragen über dem weissen Kleid ein gelbes Gewand und einen blauen Mantel. Getrennt durch eine Volutenkartusche mit Puttenkopf sind über dem blauen Architrav Szenen aus dem Leben des hl. Nikolaus dargestellt. Links schenkt der Bischof den drei Schwestern die drei goldenen Kugeln, rechts verteilt er unter die Armen Geld. Sicher nicht zufällig lautet darunter die lateinische Devise des Stifters: “Gott schätzt den frohen Spender”. Am Fuss der Scheibe nimmt eine gelbe Rollwerkkartusche die Inschrift des Stifters auf. Rechts schliesst sich sein Wappen an.

Iconclass Code
11H(NICHOLAS) · the bishop Nicholas of Myra (or Bari); possible attributes: anchor, boat, three golden balls (on a book), three purses, three children in a tub, three maidens
11HH(BARBARA) · the virgin martyr Barbara; possible attributes: book, cannon(ball), crown, cross, chalice with wafer, Dioscuros (her father), peacock feather, sword, torches, mason's tools, tower
11HH(CATHERINE) · the virgin martyr Catherine of Alexandria; possible attributes: book, crown, emperor Maxentius, palm-branch, ring, sword, wheel
46A122(CORBY) · armorial bearing, heraldry (CORBY)
73E79 · coronation of Mary in heaven (usually the Holy Trinity present)
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Corby: Geteilt, oben in Schwarz drei goldene Lilien, unten in Gold drei brennende braune Herzen.

Inscription

Stifterinschrift: R.D. Nicolavs Corbÿ parochvs / et decanvs Trivall. et Cano,, / nicvs S. Nicolai. anno 1662. Bildinschrift: Hilarem datorem / diligit Devs.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Erhaltung: Zwei Notbleie. Mehrere Sprünge. Ein Scherben verloren. Restaurierung: 1886: Maria (Anneler-) Beck, Bern.

Technique

Farbloses Glas. Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb in verschiedenen Farbstufen, blauen und violetten Schmelzfarben.

History

Research

Niklaus Corby (* 1.3.1626) war Dekan, 1654 Pfarrer von Treyvaux und wurde 1662 Chorherr von St. Nikolaus. Er starb am 24.2.1697. Die Scheibe stammt aus der Kapelle Notre Dame-de-Compassion in La Roche und gehört damit zur gleichen, 1662 entstandenen Scheibenserie, der auch die heute mit dem Schaller-Wappen ergänzte Scheibe des Pfarrers Petrus Bapst (FR_145) angehört. In diesem Jahr wurde Niklaus Corby, Pfarrer aus dem La Roche benachbarten Dorf Treyvaux, zum Chorherren des Kapitels St. Nikolaus gewählt. Die Szenen aus der Heiligenlegende des Bischofs Nikolaus von Myra sind damit gleich zweifach begründet, zum einen als Namenspatron, zum andern als Patron des Kollegiatsstiftes. Auch Katharina und Barbara verweisen als Stadtheilige an seine neue Funktion in der Stadtkirche Freiburg. Die vorliegende Scheibe ist aus stilistischen Gründen Jost Hermann zuzuschreiben. Die gleiche Vorlage für die Darstellung der Marienkrönung hatte der Freiburger Glasmaler schon einmal für die Bildscheibe Jean Curtys (Hans Gartner) verwendet (Bergmann 2014. Abb. 177).

Dating
1662
Date of Receipt
1885
Original Donator

Corby, Niklaus (1626–1697)

Donator / Vendor

Pfarrei La Roche.

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Musée d’art et d’histoire Fribourg (e-collection MAHF)

Previous Owner

Aus der Kapelle Notre Dame-de-Compassion in La Roche. 1885 aus der Pfarrei La Roche erworben.

Inventory Number
MAHF 3285

Bibliography and Sources

Literature

Grangier, Louis. Catalogue du Musée Marcello et des autres oeuvres d’art faisant partie du Musée cantonal de Fribourg. Fribourg 1887. S. 29, Nr. E 67.

Catalogue du Musée Cantonal des Beaux-Arts et d’Antiquités Fribourg. Répertoire général. 1909 ff. (Handschriftlicher Katalog Archiv MAHF) Nr. 140.

Catalogue des vitraux de familles fribourgeoises propriété du Musée cantonal, dressé par Alfred Weitzel en 1909. Manuskript mit Wappenzeichnungen. (Staatsarchiv Freiburg Ma 11), p. 16–17.

Vevey-L’Hardy, Hubert de. Armorial du Canton de Fribourg. Orné de 166 dessins du peintre Eugène Reichlen. 3 Bde. Fribourg 1935–1943. Réimpression Genève 1978. Bd. II. 1938. S. 35, Abb. 42 (Wappen Corby).

Saint-Nicolas. Les aventures du patron de Fribourg. Sous la direction de Jean Steinauer. Fribourg 2005. Abb. S. 134.

Bergmann, Uta. Die Freiburger Glasmalerei des 16.–18. Jahrhunderts / Le vitrail fribourgeois du XVIe au XVIIIe siècle (Corpus vitrearum Schweiz, Reihe Neuzeit, Bd. 6 / époque moderne vol. 6). 2 Bde / vol. Bern et al. 2014. Bd. 2. Kat.-Nr. 146.

Vgl.

Dellion, Apollinaire R. P. et François Porchel. Dictionnaire historique et statistique des paroisses catholiques du Canton de Fribourg. Suivi du Répertoire du dictionnaire par Pierre de Zurich. 12 Bde. Genève 1994 (Reprint der Ausgabe 1884–1902). Bd. V. S. 341; XI 1901. S. 239.

Brasey, Gustave. Le chapitre de l’insigne et exempte collégiale de Saint-Nicolas à Fribourg, Suisse 1512–1912. Notice Historique. IVme Centenaire de la Fondation du V. Chapitre de Saint-Nicolas Fribourg 1512–1912. Fribourg 1912. S. 167.

(Maurice Villard?) Clergé séculier et régulier. Original in den Archives de l’Evêché Fribourg. (Staatsarchiv Freiburg Rr 26.1) S. 41.

Thürler, Athanas. Alphabetisches Verzeichnis der Priester aus dem Welt- und Ordensklerus im Dienst der Diözese Lausanne, Genf und Freiburg bis 1996. / Catalogue alphabétique des prêtres séculiers et réguliers au service du diocèse de Lausanne, Genève et Fribourg jusqu’en 1996. Mskr. StaFR und BCU 1997. Nr. 1690.

Image Information

Name of Image
FR_Freiburg_MAHF_FR_146
Credits
© MAHF (Foto: Primula Bosshard)
Copyright
© Musée d'art et d'histoire Fribourg (MAHF)

Inventory

Reference Number
FR_146
Author and Date of Entry
Uta Bergmann 2016

Linked Objects and Images

Linked Objects
Ehemalige Wappenscheibe Petrus Bapst um 1662 mit Wappen und Inschrift Jakob Schaller 1886
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes