Nom

Paritätische Pfarrkirche St. Bartholomäus

Adresse
Städtli
8505 Pfyn
Hiérarchie géographique
Coordonnées (WGS 84)
Auteur·e et date de la notice
Katrin Kaufmann 2020
Informations sur le bâtiment / l'institution

Gliederungsloser länglicher Baukörper unter Giebeldach mit Turm. Auf der Ostseite des ehemaligen Römerkastells gelegen. 1155 erste urkundliche Erwähnung. Im heutigen Schiff haben sich Reste des in der ersten H. d. 12. Jh. errichteten Vorgängerbaus erhalten. Im 14. Jh. Ausbau zur heutigen Grösse, Anbau der Querschiff-Konchen. Renovierungen im 18., 19. und 20. Jh. 1937–38 neuromanischer Betonturm auf der Nordseite von Karl Akeret. 1980–81 Restaurierung durch Hermann Schmidt. Turmrenovation 2002. In der Chorstirnwand Glasmalereien von F. Berbig, Zürich (1902), ergänzt durch A. Engeler (1981).

Bibliographie

Raimann, A. & Erni, P. (2001). Die Kunstdenkmäler des Kantons Thurgau. Bd. VI: Der Bezirk Steckborn. Die Kunstdenkmäler der Schweiz (S. 241–247). Bern: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte.

Photographies
Version 1.5.6 Objets | Artistes | Ateliers | Bâtiments / Institutions | Codes Iconclass