Nom

Reformierte Kirche, urspr. Marienkapelle

Adresse
Innere Dorfstrasse
3718 Kandersteg
Hiérarchie géographique
Coordonnées (WGS 84)
Auteur et date de la notice
Sarah Keller 17.09.2015
Informations sur le bâtiment / l'institution
Die ursprüngliche Marienkapelle von 1511 in Kandersteg erhielt 1623 Decke, Kanzel und Chorgestühl sowie 1627 einen Taufstein. 1910–11 Erweiterung mit Seitenschiff und Turm, 1965 Renovation.
Bibliographie
Das Frutigbuch. Heimatkunde für die Landschaft Frutigen, Bern 1977.
1 Objet
Titre

Artiste
Atelier
Datation
Type d'objet
Lieu
Version 0.9.8.1