Image Ordered

VMR_895: Standesscheibe, Bannerträgerscheibe Glarus
(FR_Romont_VMR_VMR_895)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Standesscheibe, Bannerträgerscheibe Glarus

Type of Object
Artist / Producer
Dating
1590
Dimensions
31.5 x 21.5 cm im Licht

Iconography

Description

Vor gelbem Grund und beschrifteter Sockelmauer steht der langbärtige und geharnischte Bannerträger von Glarus. Er trägt rote Strümpfe, eine weisse Schärpe sowie am Gürtel Schwert und Schweizerdolch. Die rote Fahne in seiner Linken mit dem hl. Fridolin, dem Landespatron von Glarus, besitzt wie das diesem Ort 1512 verliehene Juliusbanner ein Eckquartier mit der Darstellung des auferstehenden Christus. Zu Füssen des mehrheitlich erneuerten Bannerträgers steht das vom bekrönten Reichsschild überhöhte Glarner Standeswappen. Die aus Pfeilern mit vorgesetzten Säulen bestehende Rahmenarchitektur ist ebenfalls fast vollständig erneuert. In der Bildecke oben links erscheint der hl. Fridolin im Beisein des vom Tode auferweckten Urso. Dieser weist die Urkunde vor, welche die Schenkung des Grundstücks für den Bau des Münsters in Säckingen bestätigt.

Iconclass Code
11H(FRIDOLIN) · the abbot and founder of the abbey of Säckingen, Fridolin; possible attributes: pilgrim's staff, skeleton
44A1(+2) · coat of arms (as symbol of the state, etc.) (+ nation; national)
44A311 · standard-bearer, flag-bearer
73E12 · Christ, usually holding a banner, arises from the grave; often combined with sleeping and/or frightened soldiers
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Glarus: In Rot der nach links schreitende, schwarzgewandete Glaubensbote Fridolin, mit schwarzem Hut und goldenem Nimbus, in der Linken einen goldenen Stab, in der Rechten ein goldenes Buch haltend. Reichswappen: In Gold ein schwarzer, nimbierter, golden bewehrter Doppeladler.

Inscription

Das Land Glarus / 1590

Signature

keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Die Figur des Bannerträgers und die seitlichen Rahmenstützen zu grossen Teilen neu ergänzt; Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses und farbiges Glas; rotes Überfangglas mit rückseitigem Ausschliff; Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb.

History

Research

Die vorliegende Glarner Standesscheibe ist möglicherweise mit derjenigen identisch, die sich vormals in der Sammlung Maul-Measy im Schloss Oberhofen bzw. im Bernischen Historischen Museum befand (BHM Bern, Inv. 4732; Jahresbericht, 1903, S. 15, 49). Die Scheibe entspricht einem Typus, der in Glarus sehr beliebt war und den Bannerträger vor einem einzigen, von Reichswappen und Krone überhöhten Standesschild zeigt. Im Aufbau – auch des Oberbildes – folgt sie einer im Gegensinn angelegten Glarner Scheibe von 1579 im Brunnerhaus zu Glarus (Klöti-Grob 1967, S. 15f.). Es ist bislang nicht bekannt, aus welchem Zusammenhang sie stammt und von wem sie geschaffen wurde. Die Scheibe ist unpubliziert.

Dating
1590
Date of Receipt
24.05.2018
Original Donator

Glarus, Stand

Donator / Vendor

Susanne Elisabeth Bettschen, Frutigen (donatrice)

Previous Location
Owner

Vitromusée Romont

Previous Owner

1930 W. Maul-Measy, Schloss Oberhofen (laut Foto SNM Zürich). – Bis 2018 Privatbesitz Frutigen.

Inventory Number
VMR_895

Bibliography and Sources

Literature

(1903). Jahresbericht des Historischen Museums in Bern pro 1902, Bern 1903.

Klöti-Grob, S. (1967). Glasgemälde-Sammlung, Stifung Dr. Kurt Brunner-Haus im Sand, Glarus. Zürich: [o. V.] 1967.

References to Additional Images

SNM Zürich 28204 (1590)

Image Information

Name of Image
FR_Romont_VMR_VMR_895
Credits
© Vitrocentre Romont (Foto: Y. Eigenmann, Fribourg)
Date
2018

Inventory

Reference Number
VMR_895
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller ; Uta Bergmann 2016 ; 2019

Linked Objects and Images

Additional Images
Schema
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions