Image Ordered

FR_404: Wappenscheibe Simon Petermann Von der Weid 1701
(FR_Privatbesitz_FR_404)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Wappenscheibe Simon Petermann Von der Weid 1701

Type of Object
Artist / Producer
Bucher, Leontius · zugeschrieben
Dating
1701

Iconography

Description

Das volle Wappen der Familie Von der Weid schwebt vor einer zentralperspektivisch gemalten Bogenarchitektur. Am Fuss der kannelierten Pilaster und Säulen lagern aus Brustpanzer, Helm, Posaune und Banner gebildete Waffentrophäen. Im Fussteil liegt die Stifterinschrift zwischen löwenkopfbesetzten Podesten.

Iconclass Code
45L311 · trophy ~ battle, war
46A122(VON DER WEID) · armorial bearing, heraldry (VON DER WEID)
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Von der Weid: In Schwarz mit goldenem Schildrand drei dreiblättrige grüne Kleeblätter (2, 1); Helm: silbern mit goldenen Spangen und goldener Kette; Helmdecke: schwarz und golden; Helmzier: ein wachsender goldener Löwe, ein dreiblättriges goldenes Kleeblatt in der rechten Pranke haltend.

Inscription

Stifterinschrift: Hr: Hauptman Simon / Peterman von Derweidt des / inneren Raths der Statt / Frÿburg. Anno 1701.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Erhaltung: Zahlreiche Sprünge und Notbleie. Ergänzung des Architravs und Bogenteils in der oberen rechten Ecke.

Technique

Farbloses Glas. Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot und blauen Schmelzfarben.

History

Research

Simon Petermann Von der Weid (1647–1706), Sohn des Johann Rudolf aus der Linie von Seedorf und der Elisabeth von Vevey (FR_127), kam 1669 aus dem Auquartier in den Grossen Rat und 1673 in den Rat der Sechzig. Er wurde 1676 Heimlicher und Venner sowie 1679 Ratsherr. Als solcher war er 1701 auch Mitstifter einer Ratsherrenscheibe (FR_197). Im gleichen Jahr 1701 stiftete er in diesem Amt zudem eine weitere Scheibe, die sich heute in Freiburger Privatbesitz befindet (FR_404). Simon Petermann war mit Anne Marie Schröter († 1708), einer Tochter Pankraz Schröters und Maria Benedikta Pythons (vgl. Bergmann 2014. Bd. 1. Abb. 84), verheiratet und brachte mit ihr vier Kinder zur Taufe. Er starb am 28.2.1706. Eine Scheibe Simon Petermann Von der Weids kann früher, um 1670, datiert werden (FR_155). 1701 war er Mitstifter der Ratsherrenscheibe (FR_197), die nachweislich Leontius Bucher in Auftrag gegeben wurde. Wie die stilistischen Merkmale und der Aufbau unschwer erkennen lassen, schuf derselbe Glasmaler in Freiburg auch das vorliegende Glasgemälde. Eine von Simon Petermanns Bruder Niklaus Von der Weid ebenfalls 1701 gestiftete Scheibe wurde nach dem gleichen Riss geschaffen und gehörte sicher zur gleichen Scheibenserie, die möglicherweise im familiären Umkreis ihre Verwendung fand (FR_198). Nach dem gleichen Muster und im gleichen Jahr entstand ferner die Wappenscheibe für Franz Peter Emmanuel Fegely (Privatbesitz Freiburg. Foto SLM 6508; Bergmann 2014. Bd. 2. Abb. 339.1).

Dating
1701
Date of Receipt
Unbekannt
Original Donator

Von der Weid, Simon Petermann (1647–1706)

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Privatbesitz

Previous Owner

Unbekannt.

Bibliography and Sources

Literature

Vevey-L’Hardy, Hubert de. Armorial du Canton de Fribourg. Orné de 166 dessins du peintre Eugène Reichlen. 3 Bde. Fribourg 1935–1943. Réimpression Genève 1978. Bd. II. 1938. S. 113.

Bergmann, Uta. Die Freiburger Glasmalerei des 16.–18. Jahrhunderts / Le vitrail fribourgeois du XVIe au XVIIIe siècle (Corpus vitrearum Schweiz, Reihe Neuzeit, Bd. 6 / époque moderne vol. 6). 2 Bde / vol. Bern et al. 2014. Bd. 2. Kat.-Nr. 404.

Vgl.

Amman, Généalogies (Staatsarchiv Freiburg) fol 36 (Vonderweid).

Amman, François-Nicolas. Extraits des Besatzungen 1448–1840 (Staatsarchiv Freiburg Rg 1). S. 23, 73, 174, 305.

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz (HBLS) VII, 1934. S. 296, Nr. 11.

Dictionnaire historique et biographique de la Suisse (DHBS) VII, 1933. S. 171, Nr. 11.

Von der Weid, Nicolas. Généalogie Von der Weid avec les alliés des dernières génerations. o. O. [Fribourg] 2001 (Typoskript im Staatsarchiv Freiburg Généalogies diverses 357) Tab. 3.

Foerster, Hubert. Liste alphabétique et chronologique des avoyers, baillis, bannerets, bourgmestres, conseillers, membres des 60 et des 200, péagers de la Singine, secrétaires du Conseil et trésoriers 1399–1798. Fribourg 2008. (Staatsarchiv Freiburg Rg 3). S. 202.

Von der Weid, Nicolas. Généalogie de la famille Von der Weid et alliés XIVe – XXe siècle. I. Histoire familiales. o. O. [Fribourg] 2011 (Typoskript im Staatsarchiv Freiburg Généalogies diverses 494.1) S. 102.

Image Information

Name of Image
FR_Privatbesitz_FR_404
Credits
© Vitrocentre Romont (Foto: Yves Eigenmann)
Date
2013
Copyright
© Rechteinhaber

Inventory

Reference Number
FR_404
Author and Date of Entry
Uta Bergmann 2016

Linked Objects and Images

Linked Objects
Wappenscheibe Niklaus Von der Weid 1701
Additional Images
Schema von Wappenscheibe Simon Petermann Von der Weid 1701
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions