Image Ordered

FR_142: Figurenscheibe um 1660: Hl. Nikolaus von Tolentino
(FR_Freiburg_MAHF_FR_142)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Figurenscheibe um 1660: Hl. Nikolaus von Tolentino

Type of Object
Artist / Producer
Hermann, Jost · zugeschrieben
Dating
Um 1660

Iconography

Description
Im Hauptbild kniet unter einem Bogen der hl. Nikolaus von Tolentino in schwarzer Kutte am Ufer eines Flusses, bei dem ein Kloster liegt. Im himmlischen Strahlenkranz erscheint dem Mönch die Muttergottes, die das segnende Jesuskind im rechten Arm trägt, und überreicht ihm einen Nuppenbecher (?). Himmlische und weltliche Sphäre werden durch Wolken mit Puttenköpfen getrennt. Der hl. Nikolaus von Tolentino, als Augustinereremit in schwarzer Klostertracht, trägt einen Stern vor der Brust, der die Lichterscheinung andeutet, die ihm vor seinem Tod beim Gang zum Oratorium vorausging. Der Stern soll später an seinem Todestag weiterhin über seinem Grab geleuchtet haben. Die Muttergotteserscheinung bezieht sich auf seine Krankheit, während der er den Rat seiner Brüder ablehnte, Fleisch oder Geflügel zu essen und dem Rat der Muttergottes folgte, die ihm Brot und Wasser verschrieb. Vor den rahmenden Pilastern stehen links der hl. Augustinus in bischöflichem Ornat als Ordenspatron, das flammende Herz als Zeichen seiner glühenden Gottesliebe in der rechten Hand, rechts der hl. Nikolaus mit dem Buch und den drei Kugeln in der Linken. Über dem Bogen wird das Motiv des flammenden, von Pfeilen durchbohrten Herzens noch einmal aufgegriffen. Im Oberbild ist Johannes der Täufer dargestellt, der den Juden predigt.
Iconclass Code
11H(AUGUSTINE) · Augustine, bishop of Hippo; possible attributes: arrows piercing his breast, book, child with spoon, flaming heart, heart (pierced with arrows), pen
11H(NICHOLAS OF TOLENTINO) · the Augustine hermit, Nicholas of Tolentino; possible attributes: book, crucifix, (entwined with lilies), lily, (basket with) loaves, two doves (on a dish or flying away), star (on his breast)
11H(NICHOLAS) · the bishop Nicholas of Myra (or Bari); possible attributes: anchor, boat, three golden balls (on a book), three purses, three children in a tub, three maidens
73C111 · 'the axe is laid to the root of the trees' ~ John the Baptist preaching
Iconclass Keywords
Heraldry
Wappen: Fehlen.
Inscription
Keine
Signature
Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations
Erhaltung: Wappen und Inschrift fehlen. Unterkörper des hl. Nikolaus ergänzt (ebenso die anschliessenden blauen Scherben). Mehrere Sprünge.
Technique
Farbloses Glas. Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot, blauen und violetten Schmelzfarben.

History

Research
Die gleiche Vorlage verwendete der Glasmaler Jost Hermann noch einmal 1658 auf einer Scheibe des Pfarrers Johannes Musy in Remaufens (FR_289). Die fragmentarische Scheibe stammt sicher aus dem gleichen kirchlichen Zusammenhang wie FR_141. Da die Stifterinschrift fehlt, wird nicht ersichtlich, ob sie dem Freiburger Augustinerkloster oder vielmehr einem Bestimmungsort auf dem Lande zugedacht war (Gaston Demierre soll gemäss Aussagen seiner Nachfahren viele Kunstgegenstände auf dem Lande, wie beispielsweise aus dem Kloster La Fille-Dieu bei Romont, erworben haben).
Dating
Um 1660
Period
1650 – 1670
Date of Receipt
2011
Original Donator
Unbekannt
Donator / Vendor
Erbengemeinschaft Gaston Demierre, Châtillon/Broye
Previous Location
Place of Manufacture
Owner
Musée d’art et d’histoire Fribourg (e-collection MAHF)
Previous Owner
Aus der Sammlung Gaston Demierre, ehemals in Châtillon/Broye 2011 erworben.
Inventory Number
MAHF 2011–131

Bibliography and Sources

Literature
Bergmann, Uta. Die Freiburger Glasmalerei des 16.–18. Jahrhunderts / Le vitrail fribourgeois du XVIe au XVIIIe siècle (Corpus vitrearum Schweiz, Reihe Neuzeit, Bd. 6 / époque moderne vol. 6). 2 Bde / vol. Bern et al. 2014. Bd. 2. Kat.-Nr. 142.

Image Information

Name of Image
FR_Freiburg_MAHF_FR_142
Credits
© MAHF (Foto: Francesco Ragusa)
Copyright
© Musée d'art et d'histoire Fribourg (MAHF)

Inventory

Reference Number
FR_142
Author and Date of Entry
Uta Bergmann 2016

Linked Objects and Images

Additional Images
Schema von Figurenscheibe um 1660: Hl. Nikolaus von Tolentino
Version 0.9.8.1