Image Ordered

BE_4139: Fragmentarische Wappenscheibe Christoph von Luternau
(BE_Bern_BHM_4617)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Fragmentarische Wappenscheibe Christoph von Luternau

Type of Object
Artist / Producer
Fisch, Hans Balthasar · zugeschr.
Dating
1647
Dimensions
24 x 13.8 cm im Licht

Iconography

Description

Vor farblosem Grund erhebt sich das mit zwei Helmzierden besetzte Vollwappen des Christoph von Luternau. Dahinter dient ein Engel als Schildhalter. Der Wappenschild ruht auf der die Stifterinschrift enthaltenden gelben Rollwerkkartusche, auf der zwei Vögel stolzieren. Die ganze Bogenrahmung ist aus Flickstücken zusammengefügt.

Iconclass Code
11G · angels
46A122 · armorial bearing, heraldry
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Christoph von Luternau

Inscription

J. Christoff von / Lautternauw Her zuo / Schöfftland vnd Be= / stelltter Oberster zů Dienst / der Kron franckreich / Anno 1647.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Die beiden Gläser mit dem Wappen und der Inschrift sind die einzigen originalen Teile dieses Glasgemäldes, d. h. der schildhaltende Engel mit den Helmzierden und die ganze Rahmenarchitektur sind durchwegs alte Flickstücke. Ein Helmdeckenstück ist zudem neu ergänzt. Ein Sprungblei; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses Glas; Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb.

History

Research

Christoph von Luternau (1582–1658), der Sohn Christophs des Älteren, war Herr zu Schöftland (bis 1653), Oberst in französischen Diensten und um 1640 bischöflich-baslerischer Meier in Biel (wo sein Vater Burger geworden war). Er war in erster Ehe mit Magdalena May (1615–1645/46), Tochter des Bernhard, und in zweiter seit 1647 mit Klara von Klettenheim verheiratet (HBLS 4/1927, S. 739; Kessel 2015). Stilistische Parallelen zu den Scheiben Tribolet und Jenner in der Kirche Auenstein im Kanton Aargau (Hasler 2002, S. 116f.) sowie zu einem Riss aus der Zeit um 1650 (Hasler 1996/97, Bd. 1, S. 72) lassen zumindest das Flickstück mit dem Engel und den Helmzierden Hans Balthasar Fisch zuweisen. Die Behandlung des Wappens und der Helmdecke sowie der Schriftcharakter sprechen jedoch dafür, dass dieser Aarauer Glasmaler auch die ursprünglichen Teile der Scheibe schuf. Als Vergleich mag hier die Allianzscheibe Bonstetten-von Wattenwyl-Manuel von 1655 in der Kirche Jegenstorf dienen.

Dating
1647
Original Donator

Luternau, Christoph von (1582–1658)

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1901 Bernisches Historisches Museum

Previous Owner

September 1901 Auktion Chabot, Zürich.

Inventory Number
BHM 4617

Bibliography and Sources

Literature

Jahresbericht des Historischen Museums in Bern pro 1901, Bern 1902, S. 56.

Franz Thormann, Die Glasgemälde im Historischen Museum Bern, Separatdruck aus den Blättern für bernische Geschichte, Kunst und Altertumskunde, Bern 1909, S. 10.

Vgl.

Rolf Hasler, Die Scheibenriss-Sammlung Wyss. Depositum der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Bernischen Historischen Museum, 2 Bde., Bern 1996/97.

Rolf Hasler, Glasmalerei im Kanton Aargau. Kirchen und Rathäuser, Aarau 2002.

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz (HBLS).

P. Kessel, Berner Geschlechter, 2016 [URL: http://www.bernergeschlechter.ch/humo-gen/family.php?database=humo_&id=F18782&main_person=I56560; 02.11.2016].

References to Additional Images

SNM Zürich, Neg. 9557 (Hans Balthasar Fisch, Aarau)

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_4617
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_4139
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016

Linked Objects and Images

Additional Images
Schema
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes