Image Ordered

BE_1713: Bildscheibe Ulrich (Uli) Flückiger (Flückinger) und Barbara Wynistorfer (Wynistorffer) mit Susanna im Bade
(BE_Bern_Bund_Lo373_Flückiger)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Bildscheibe Ulrich (Uli) Flückiger (Flückinger) und Barbara Wynistorfer (Wynistorffer) mit Susanna im Bade

Type of Object
Artist / Producer
Dating
1646
Dimensions
31.1 x 20.8 cm im Licht

Iconography

Description

Das Mittelbild zeigt die in den Apokryphen geschilderte Geschichte Susannas, die beim Bade im Garten von den zwei Alten bedrängt wird (Dan 13). Die Szene rahmen seitlich Doppelstützen aus roten Innensäulen und violetten Aussenpfeilern. Darauf ruht ein zweiteiliges Gebälk, und darüber befindet sich vor dem violetten Bogen die Bildlegende in einer gelben Rollwerkkartusche. Die Stifterinschrift ist an der Stirnfront des hohen Podiums am Scheibenfuss festgehalten. Diesem zentral vorgesetzt sind die von einem ovalen Lorbeerkranz umfassten und von einem Engel in gelber Kleidung präsentierten Wappen von Ulrich Flückiger und Barbara Wynistorfer.

Iconclass Code
11G · angels
46A122 · armorial bearing, heraldry
71P4122 · the elders making advances towards Susanna
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Ulrich Flückiger, Barbara Wynistorfer

Inscription

Vlÿ Flückiger Zů / Flückigen Barbara = / Wÿnistorff er sin Ehe / gmachel Anno 1646 Zwen alte Man, die strengen an Jm / Garten das keüsch Wÿb Susan: Wilt / nicht thun vnsern Will, sie sagen so = / wollen wir dich falsch ver / klagen

Signature

HVFisch

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Ein altes Flickstück in der Ecke oben links (Kopf); einige Sprünge und Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses und farbiges Glas; rotes Überfangglas mit rückseitigem Ausschliff; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot sowie blauer und violetter Schmalzfarbe.

History

Research

Der Stifter Ulrich Flückiger stammte aus dem Weiler Flückigen (Flückingen) in der Gemeinde Rohrbach (Rohrbachgraben) im Kanton Bern. Er war der Sohn von Kaspar und Madlen Flückiger, deren stattlichen Hof in Flückigen er nach ihrem Tod übernahm. 1621 heiratete er Barbara Wynistorfer. 1647 wurde er vom Chorgericht wegen Ehebruchs angeklagt. Gertrud Flückiger schliesst deshalb nicht aus, dass Ulrich Flückiger die für seine Scheibe als Bildthema gewählte Geschichte Susannas als Antwort auf diese offenbar haltlose Anschuldigung verstand. Gegenüber der Obrigkeit seit jeher kritisch eingestellt, beteiligte er sich als Leutnant im Heer der Oberaargauer Bauern 1653 am Bauernkrieg. Nachdem die Berner Obrigkeit den Aufstand niedergeschlagen hatte, liess sie Uli Flückiger mit weiteren Anführern der Aufständischen am 21. Juni 1653 in Aarwangen köpfen (HBLS Bd. 3/1926, S. 178f.; Flückiger 1988; Flückiger 1994, S. 253–272). Es handelt sich um eine signierte Arbeit des Aarauer Glasmalers Hans Ulrich II. Fisch (1613–1686). In Komposition und Stil ist sie der von diesem 1647 für Matthias Müller geschaffenen Bildscheibe im Bernischen Historischen Museum (BHM Bern, Inv. 20807) nahe verwandt.

Dating
1646
Original Donator

Flückiger, Ulrich, Flückigen (Rohrbachgraben) · Wynistorfer, Barbara

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Kunstsammlung Schweizerische Eidgenossenschaft (vormaliger Depositär: Lohn, Kehrsatz R. 13E)

Previous Owner

1900 Dr. Emil Welti, Bern. – Albert Welti, Bern.

Inventory Number
Lo 373

Bibliography and Sources

Literature

Hermann Kasser, Eine Berner Standesscheibe von Hans Ulrich Fisch I., in: Anzeiger für Schweizerische Altertumskunde NF 2/1900, S. 214 (Hans Ulrich Fisch II.).

Jakob Stammler, Die Pflege der Kunst im Kanton Aargau mit besonderer Berücksichtigung der ältern Zeit, Aarau 1903, S. 244.

Gertrud Flückiger, Ulli Flückinger von Flückingen. Sein Leben und Tod im Bauernkrieg 1653, Affoltern 1988, S. 10–12, Abb. S. 11 (Hans Ulrich II. Fisch).

Gertrud Flückiger, Flückiger-Chronik. Ursprung und Geschichte der Flückiger, Huttwil 1994, S. 258–260, Farbabb. S. 259 (Hans Ulrich II. Fisch).

Vgl.

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz (HBLS).

References to Additional Images

BHM Bern, HS 2066 (Foto Hans Stebler, Bern)

Image Information

Name of Image
BE_Bern_Bund_Lo373_Flückiger
Credits
© Vitrocentre Romont
Date
2015

Inventory

Reference Number
BE_1713
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes