Nom

Reformierte Kirche

Adresse
Kirchgasse 10
3302 Moosseedorf
Hiérarchie géographique
Coordonnées (WGS 84)
Auteur et date de la notice
Rolf Hasler 17.09.2015
Informations sur le bâtiment / l'institution
Der Kirchensatz von Moosseedorf gehörte von 1256 bis zur Reformation im Jahr 1528 dem Johanniterhaus in Münchenbuchsee. Im Reformationsjahr 1528 gelangte er an Bern. Das romanische Schiff der Kirche erhielt um 1520/25 unter Peter von Englisberg (1470–1545), dem letzten Vorsteher (1508–1528/29) der Johanniterkomturei Buchsee, den heutigen Polygonalchor. Gleichzeitig wurden im Langhaus Masswerkfenster ausgebrochen. 1873/74 erfolgte ein tiefgreifender historisierender Umbau. Zu weiteren Restaurierungen kam es 1915/16, 1965/66 (Wiederherstellung des spätgotischen Zustands) und 2003 (u.a. Fensterrenovation).
Bibliographie
Andrea Zellweger, Kirche Moosseedorf. Kanton Bern (Schweiz. Kunstführer), Bern 2005.
2 Objets
Titre

Artiste
Atelier
Datation
Type d'objet
Lieu

Figurenscheibe Stand Bern mit Mondsichelmadonna

um 1522
Vitrail
Reformierte Kirche, Moosseedorf

Figurenscheibe Stand Bern mit hl. Vinzenz

um 1522
Vitrail
Reformierte Kirche, Moosseedorf
Version 0.9.8.1