Nom

Laubscher, Urs

Variantes du nom
Laubscher, Durs
Dates de naissance et de décès
[1593 – 1607]
Auteur et date de la notice
Patricia Sulser 2016
Données biographiques
Urs Laubscher ist im Zeitraum von 1593 bis 1607 in den Burgermeisterrechnungen des Burgerarchivs Nidau als Schöpfer diverser Stadtscheiben dieses Ortes sowie von Standesscheiben Berns in Nidau vermerkt. In Nidau muss er Mitglied des Grossen Rats gewesen sein, denn am 15. September 1605 wurde Hans Heinrich Laubscher, der Sohn des Nidauer Ratsherrn Urs Laubscher, welcher später nach Biel zog, getauft. Dieser Sohn wurde ebenfalls Glasmaler. (Türler, 1908/1982, S. 233)
Bibliographie
Türler, H. (1982). Laubscher, Hans Heinrich. In C. Brun, Schweizerisches Künstler-Lexikon. (Bd. 2, S. 233). Nendeln: Kraus. (Original erschienen 1908)
2 Objets
Titre

Artiste
Atelier
Datation
Type d'objet
Lieu

Standesscheibe Bern (Doppelscheibe)

1607
Vitrail
Reformierte Kirche, ehem. St. Erhard, Nidau

Standesscheibe Bern (Doppelscheibe)

1607
Vitrail
Reformierte Kirche, ehem. St. Erhard, Nidau
Version 0.9.8.1