Nom

Gessner, Salomon

Dates de naissance et de décès
[1710]
Auteur et date de la notice
Patricia Sulser 2016
Données biographiques
Die 1710 von Hieronymus von Erlach in die reformierte Kirche Melchnau gestiftete Wappenscheibe besitzt eine Inschrift, die Salomon Gessner als Zeichner bzw. Entwerfer dieses Werkes nennt: "Salomon Gessner Delinneavit 1710". Über Salomon Gessner ist nichts Weiteres bekannt. Möglicherweise handelt es sich bei ihm aber um einen bisher unbekannten älteren Namensvetter des Idyllenmalers und -dichters aus Zürich. Anhand des oben genannten Werkes darf man Salomon Gessner allenfalls für drei weitere Scheiben als Entwerfer in Betracht ziehen. Von diesen Glasgemälden befindet sich das eine ebenfalls in der Kirche Melchnau (Bernscheibe von 1710) sowie die beide anderen im Bernischen Historischen Museum (Wappenscheibe Johann Friedrich Willading, Inv. 8092) bzw. in der reformierten Kirche Aarwangen (Wappenscheibe Hieronymus von Erlach von 1711).
4 Objets
Titre

Artiste
Atelier
Datation
Type d'objet
Lieu

Wappenscheibe Hieronymus von Erlach

1710
Vitrail
Reformierte Kirche, Melchnau
Version 0.9.8.1