Image Ordered

TG_1997: Runde Bildscheibe mit Maria Lactans und Mönch als Stifterfigur
(TG_Frauenfeld_HistMuseum_TG_1997)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Runde Bildscheibe mit Maria Lactans und Mönch als Stifterfigur

Type of Object
Artist / Producer
Dating
um 1490
Dimensions
15.9 cm im Licht (Originalscheibe ohne nachträglich beigefügte Blattbordüre) 20.3 cm im Licht (Gesamtscheibe mit nachträglich beigefügter Blattbordüre)

Iconography

Description

Das Scheibchen zeigt die auf dem Thron sitzende Maria Lactans, vor der ein Mönch mit einem Spruchband in der Hand andachtsvoll niederkniet.

Iconclass Code
11F41231 · 'Galaktotrophousa' ~ Madonna
Iconclass Keywords
Inscription

o mater dei mement[o mei]

Signature

keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Gut. Einige Sprünge in den Flickstücken (Rankenbordüre).

Technique

Monolithscheibe aus farblosem Glas; Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb. Das runde figürliche Monolithscheibchen besitzt eine aus Flickstücken bestehende, nachträglich angefügte Bordüre in Form eines Rankendekors

History

Research

Die Herkunft des nachträglich mit einer Bordüre aus Flickstücken eingefasste Rundscheibchen ist unbekannt. Die holzschnittartige Zeichnung der Figuren legt ein Entstehungsdatum noch im 15. Jahrhundert, in Frankreich, in Köln oder den südlichen Niederlanden, nahe (vgl. Husband, 1991, S. 135; Lymant, 1982, Nr. 93–95; Tiedemann, 2008, S. 74). Besonders ähnlich ist etwa eine vermutlich aus dem elsässischen Wihr-au-Val stammende Rundscheibe mit dem hl. Hieronymus (Ende 15. Jh., Museum Unterlinden, Colmar; Hérold/Gatouillat, 1994, Abb. 139, S. 282).

Die Scheibe ist unpubliziert.

Dating
um 1490
Period
1450 – 1550
Previous Location
Owner

Historisches Museum Thurgau

Inventory Number
T 28863

Bibliography and Sources

Literature

Hérold, M., Gatouillat, F. (1994). Les vitraux de Lorraine et d'Alsace (Corpus Vitrearum France. Recensement V). Paris: CNRIS Editions-Inventaire général.

Husband, T. B. (1991). Stained glass before 1700 in American collections: Silver-stained roundels and unipartite panels (CV USA, Checklist IV), Washington: National Gallery of Art.

Lymant, B. (1982). Die Glasmalereien des Schnütgen-Museums. Köln: Schnütgen-Museum.

Tiedemann, K. (2008). Flämische Roundels und Artverwandtes aus einer süddeutschen Renaissance-Sammlung. Heidelberg: Tiedemann.

Image Information

Name of Image
TG_Frauenfeld_HistMuseum_TG_1997
Credits
© Vitrocentre Romont (photo : Yves Eigenmann, Francesco Ragusa, Fribourg)
Date
2018
Copyright
© Historisches Museum Thurgau

Inventory

Reference Number
TG_1997
Author and Date of Entry
Rolf Hasler; Sarah Keller 2020
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes