Image Ordered

TG_283: Bildscheibe Johannes Cramer (Kramer) mit der Freundschaft Davids und Jonathans
(TG_Frauenfeld_HistMuseum_TG_283)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Bildscheibe Johannes Cramer (Kramer) mit der Freundschaft Davids und Jonathans

Type of Object
Artist / Producer
Dating
1672

Iconography

Description

Im durch Pfeiler dreigeteilten Mittelbild umarmen sich vor einer Flusslandschaft der bereits gekrönte spätere König David und König Sauls Sohn Jonathan als Sinnbild der Freundschaft. Ihre enge Verbundenheit unterstreicht die Nebenszene, die schildert, wie Jonathan den in der Höhle versteckten David (links) durch einen Pfeilschuss (rechts) vor Sauls Zorn warnt. Diese Darstellungen werden durch die über dem Gebälk angebrachten Bildlegenden und den Verweis auf die entsprechende Bibelstelle (1 Sam 20) erläutert. Vervollständigt wird das Bildprogramm durch die beiden vor den seitlichen Pfeilern stehenden allegorischen Figuren der Sapientia (links) und Justitia (rechts). Am Fuss der Scheibe unterteilt das lorbeerumkränzte Vollwappen Johannes Cramers die Tafel mit dessen Namen.

Iconclass Code
46A122(CRAMER) · armorial bearing, heraldry (CRAMER)
71H1731 · Jonathan shoots the arrow(s), while David is hidden in a shelter; a boy runs after the arrow(s)
71H1733 · David and Jonathan embracing; David's leave-taking from Jonathan
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Cramer, Johannes: In Gold ein schwarzes Hochkreuz in schwarzem Hauszeichen; Helm: blau mit goldenen Spangen; Helmdecke: golden und schwarz; Helmzier: ein wachsender Mohr in goldenem, mit dem Schildbild belegtem Gewand, in beiden Händen einen goldenen Stern haltend.

Inscription

Johanes Kraamer / deβ Regi= ments der / Statt Zürich derweilen / Landtschreib= / er Jm Newen / Ampt. Anno 1672. Sauls Sohn der From̅e Jonathan / Mit David richtet Bündtnuß an / Der ein den andern Liebt ohn Schertz / Alß ob er seÿ Sein eigen Hertz Wahrhafft-getreue Hertzens Fru(e)nd / Solche nicht nur mit Nam̅en seind / Sonder im Werck erscheinen das / Wie Jonathan vnd Davidt was I. SAMVEL XX CAP. SAPIENTIA. / IVSTITIA.

Signature

keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Gut. Sprünge.

Technique

Farbloses Glas; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb und Eisenrot sowie blauer, violetter und grüner Schmelzfarbe.

History

Research

Das Glasgemälde bildet das Pendant zur Scheibe des Frauenfelder Schultheissen Johann Leonhard Müller (TG_284).

Der Scheibenstifter entstammte der Zürcher Familie Cramer (Kramer, ursprünglich Kromer).

Das durch David und Jonathan verkörperte Sinnbild der Freundschaft findet sich in ähnlicher Form auf der 1645 von Heinrich Guldi geschaffenen Zunftscheibe im Museum St. Gallen (Boesch, 1955, S. 73, 75f., Abb. 22). In den 1670er Jahren waren vor allem Hans Caspar Gallati, Jakob II. Weber sowie Wolfgang Spengler als Glasmaler für Thurgauer Stifter tätig. Aus stilistischen Gründen kommen diese jedoch als Hersteller der beiden Scheiben eher nicht in Frage. Als ursprünglicher Bestimmungsort der Stiftung des Landschreibers der Obervogtei Neuamt Johannes Cramers und des Frauenfelder Schultheissen Johann Leonhard Müller kommt sowohl ein Gebäude im Kanton Zürich als auch im Thurgau in Frage.

Die Scheibe ist unpubliziert.

Dating
1672
Original Donator

Cramer, Johannes, Landschreiber Neuamt, Zürich

Previous Location
Owner

Seit 1996 Historisches Museum Thurgau

Previous Owner

Sammlung Schloss St. Andreas, Cham ZG

Inventory Number
T 22814

Bibliography and Sources

Literature

Boesch, P. (1955). Die alten Glasmaler von Winterthur und ihr Werk. 286. Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur. Winterthur: Gemsberg-Druck.

Image Information

Name of Image
TG_Frauenfeld_HistMuseum_TG_283
Credits
© Vitrocentre Romont (photo : Yves Eigenmann, Francesco Ragusa, Fribourg)
Date
2018
Copyright
© Historisches Museum Thurgau

Inventory

Reference Number
TG_283
Author and Date of Entry
Rolf Hasler; Sarah Keller 2020
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes