Image Ordered

TG_48: Allianzwappenscheibe Elias Fels und Katharina Morell
(TG_Frauenfeld_HistMuseum_TG_48)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Allianzwappenscheibe Elias Fels und Katharina Morell

Type of Object
Artist / Producer
Dating
1601

Iconography

Description

Vor farblosem Grund neigen sich die beiden Stifterwappen einander zu. Zwei seitliche und eine mittlere Säule tragen das darüber liegende Gebälk. Im Oberbild sind zwei Szenen aus der Legende des Propheten Elias festgehalten. Die rechte zeigt dessen Jünger Elisa bei den Knaben von Bethel, die ihn verspottet hatten, und nun zur Strafe von Bären zerfleischt werden (4 Kg 2, 23f.). In der Linken fährt Elias im Feuerwagen zum Himmel (4 Kg 2, 9–12). Am Fuss der Scheibe befindet sich die von zwei liegenden Putten flankierte Inschriftenkartusche.

Iconclass Code
46A122(FELS) · armorial bearing, heraldry (FELS)
46A122(MORELL) · armorial bearing, heraldry (MORELL)
71M8 · the ascension of Elijah (2 Kings 2:1-18)
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Fels, Elias: In Gold aufgerichteter schwarzer Steinbock mit silbernem Halsband auf silbernem Berg; Helm: silbern; Hemdecke: golden und schwarz; Helmzier: ein wachsender schwarzer Steinbock mit silbernem Halsband. Wappen Morell, Katharina: Geteilt, oben gespalten von Gold und Silber mit zwei Mohrenköpfen, unten von Blau mit einem Mohrenkopf; Helm: silbern; Helmdecke: golden und blau; Helmzier: ein wachsender Mohrenrumpf in goldenem Wams und mit silberner Stirnbinde.

Inscription

Elias Felβ vnd Cathrina / Morelin sei[n] Ehliche hausfrow / Anno D[o]mini ·1·601·

Signature

CS

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Gut; wenige Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses und farbiges Glas; rotes Überfangglas mit rückseitigem Ausschliff; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot und blauer Schmelzfarbe.

History

Research

Elias Fels (1576–1635), Sohn des Abraham und der Margaretha Schenk, von Konstanz, war Krämer. Seine Frau Katharina Morell (*1579, Konstanz) war die Tochter des Hans und der Barbara Oserot. Katharinas Schwester Magdalena stiftete zusammen mit ihrem Ehemann Ludwig Hüetlin 1602 eine Scheibe (TG_47). Das Ehepaar Fels-Morell wird auf dem sogenannten Morell-Teppich genannt, den Hans Morell 1601 in Auftrag gegeben hatte und der einen Familienstammbaum darstellt (Schweizerisches Nationalmuseum Zürich, vgl. Jahresbericht SNM, 1954/55, S. 14). 1631 wohnte das Ehepaar in Emmishofen im Kanton Thurgau. In diesem Jahr wurde Elias Fels aufgrund seiner evangelischen Konfession das Bürgerrecht von Konstanz entzogen (Zürn, 2003, S. 84, Anm. 27). Die 1601 an einen unbekannten Ort gestiftete Scheibe entstand in der Werkstatt des Konstanzer Glasmalers Caspar Spengler.

Die Scheibe wird genannt in: Rahn, 1883, S. 46, Nr. 17. Büchi, 1890a, S. 32. Büchi, 1890b, S. 36, Nr. 9. Stähelin, 1890, S. 42, Nr. 18. Das Rathaus Frauenfeld, 1983, S. 30. Früh, 2001, S. 92.

Dating
1601
Original Donator

Fels, Elias · Morell, Katharina

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1886 Depositum Bürgergemeinde Frauenfeld im Historischen Museum Thurgau

Inventory Number
TD 43

Bibliography and Sources

Literature

Büchi, J. (1890a). Über die Glasmalerei überhaupt und über thurgauische Glasgemälde insbesondere. Thurgauische Beiträge zur vaterländischen Geschichte, Heft 30.

Büchi, J. (1890b). Beschreibendes Verzeichnis der Glasgemälde des thurgauischen historischen Museums. Thurgauische Beiträge zur vaterländischen Geschichte, Heft 30.

Das Rathaus Frauenfeld (1983). Frauenfeld: Bürgergemeinde.

Früh, M. (2001). Führer durch das Historische Museum des Kantons Thurgau (2. Auflage 2001). Frauenfeld.

Jahresbericht des Schweizerischen Nationalmuseums (1954/55). Zürich: Verlag des Schweizerischen Nationalmuseums.

Rahn, J.R. u.a. (1883). Officieller Katalog der Schweizerischen Landesausstellung Zürich 1883. Special-Katalog der Gruppe XXXVIII: "Alte Kunst". Zürich: Orell Füssli & Co.

Stähelin (1890). Catalog (Inventarium) der thurgauischen historischen Sammlung. Thurgauische Beiträge zur vaterländischen Geschichte, Heft 30.

Zürn, M. (2003). Einwanderung aus Savoyen nach Deutschland 1500-1800. Grundzüge und ausgewählte Familien. In: Schau-ins-Land. Jahresheft des Breisgau-Geschichtsvereins, Bd. 122, S. 73–92.

References to Additional Images

Foto Schweizerisches Nationalmuseum 32677

Image Information

Name of Image
TG_Frauenfeld_HistMuseum_TG_48
Credits
© Vitrocentre Romont (photo : Yves Eigenmann, Francesco Ragusa, Fribourg)
Date
2018
Copyright
© Bürgergemeinde Frauenfeld

Inventory

Reference Number
TG_48
Author and Date of Entry
Rolf Hasler; Sarah Keller 2020
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes