Image Ordered

VMR_320_FR_317: Wappenscheibe Daniel von Montenach und Magdalena Von der Weid 1628
(FR_Romont_VMR_VMR_320_FR_317)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Wappenscheibe Daniel von Montenach und Magdalena Von der Weid 1628 · Vitrail d’alliance Montenach – von der Weid, 1628

Type of Object
Artist / Producer
Hermann, Jost · zugeschrieben
Dating
1628

Iconography

Description

Vor einer zweiachsigen Arkadenarchitektur mit vorgestellten Säulen stehen die einander zugeneigten Vollwappen der Stifter auf blau-grünem Bretterboden. Ein am Ende eingerolltes Schriftband mit der lateinischen Devise des Stifters “Die Zeiten mildern sich durch die Zeit” überdeckt das verkröpfte Gebälk, über dem im Oberbild eine Belagerungsszene dargestellt ist. Links beraten sich drei behelmte und gerüstete Eidgenossen vor ihrer Zeltstadt. Rechts wird die Stadt unter Beschuss genommen. Die hinter Faschinen aufgefahrenen Kanonen werden von den Schützenmeistern befeuert, die sich mit den blauen Pluderhosen, Lederwämsen und hohen Hüten von den geharnischten Feldherren unterscheiden. Am Fuss steht in einer blau-gelb gerahmten breiten Kartusche die Stifterinschrift.

Iconclass Code
45K · siege, position war
46A122(MONTENACH) · armorial bearing, heraldry (MONTENACH)
46A122(VON DER WEID) · armorial bearing, heraldry (VON DER WEID)
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Montenach: Mit goldenem Schildrand gespalten von Blau und Rot; Helm: silbern mit goldenen Spangen, Beschlägen und goldener Kette; Helmdecke: rot und blau; Helmzier: über gold-silbernem Wulst ein Flug, rechts von Rot und Blau geteilt, links von Blau und Rot. Wappen Von der Weid: In Blau drei grüne Kleeblätter (1, 2), überhöht von zwei sechsstrahligen goldenen Sternen; Helm: silbern mit goldenen Spangen, Beschlägen und goldener Kette; Helmdecke: blau und golden; Helmzier: ein wachsender goldener Löwe, einen Strauss mit drei grünen Kleeblättern in der rechten Pranke.

Inscription

Stifterinschrift: H. Daniel von Montenach der Zÿtt / Landtuogt zü Grÿers vnd F. Magda: / lena von der Weidt sin Ehegmahell: / 1628. Devise: Tempora tempore tempera.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Erhaltung: Zahlreiche Notbleie, wenige Sprünge. Rechte Säule eventuell ergänzt.

Technique

Farbloses Glas. Rotes Überfangglas mit rückseitigem Ausschliff. Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb in verschiedenen Farbstufen, Eisenrot oder rötlichem Schwarzlot, blauen und wenig violetten Schmelzfarben.

History

Research

Daniel von Montenach aus Freiburg (1595–1633), Sohn des Schultheissen Karl von Montenach (FR_81) und der Anna Gottrau, studierte 1613 in Freiburg i. Br. (Büchi 1907. S. 146, Nr. 193), kam 1617 aus dem Burgquartier in den Grossen Rat und wechselte 1619 ins Auquartier. 1620 diente er seiner Vaterstadt als Grossweibel und 1623–1628 als Vogt von Greyerz. Als solcher tritt er hier stolz in seiner Scheibenstiftung auf. 1629 wurde Daniel von Montenach zum Venner des Auquartiers ernannt. 1632 schliesslich kam er in die Heimliche Kammer. Seit 1622 war er mit Magdalena Von der Weid, Tochter des Statthalters Jost Von der Weid, verheiratet. Ihr Sohn Peter Ignaz trat ebenfalls als Scheibenstifter in Erscheinung (FR_134). Über die militärische Laufbahn des Stifters, auf welche das Oberbild anspielen mag, ist bislang nichts bekannt. Die vorliegende Scheibe dürfte zu den frühesten Werken des produktiven Glasmalers Jost Hermann gehören, der sicher ab 1626 in Freiburg tätig war und ab 1628 auch von der Obrigkeit beschäftigt wurde.

Dating
1628
Date of Receipt
1986
Original Donator

Montenach, Daniel von (1595–1633) · Von der Weid, Magdalena (?–?)

Donator / Vendor

Georges de Montenach.

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Vitromusée Romont

Previous Owner

1986 Schenkung Georges de Montenach.

Inventory Number
VMR 320

Bibliography and Sources

Literature

Vitraux héraldiques fribourgeois (Exposition Romont, Musée du Vitrail du 28 février au 10 avril 1988). Romont 1988. Nr. 10.

Bergmann, Uta. Die Freiburger Glasmalerei des 16.–18. Jahrhunderts / Le vitrail fribourgeois du XVIe au XVIIIe siècle (Corpus vitrearum Schweiz, Reihe Neuzeit, Bd. 6 / époque moderne vol. 6). 2 Bde / vol. Bern et al. 2014. Bd. 2. Kat.-Nr. 317.

Vgl.

Amman, Généalogies (Staatsarchiv Freiburg) fol. 20 (Montenach).

Amman, François-Nicolas. Extraits des Besatzungen 1448–1840 (Staatsarchiv Freiburg Rg 1). S. 65, 159, 252, 304, 382, 458.

Büchi, Albert. Freiburger Studenten an auswärtigen Hochschulen. In: Freiburger Geschichtsblätter 14, 1907. S. 128–160.

Weitzel, Alfred. Répertoire général des familles dont les membres ont occupé les fonctions baillivales. In: Archives de la Société d’Histoire du Canton de Fribourg 10, 1915. S. 486, 541.

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz (HBLS) V, 1929. S. 143, Nr. 13.

Dictionnaire historique et biographique de la Suisse (DHBS) IV, 1928. S. 790, Nr. 13.

Foerster, Hubert. Liste alphabétique et chronologique des avoyers, baillis, bannerets, bourgmestres, conseillers, membres des 60 et des 200, péagers de la Singine, secrétaires du Conseil et trésoriers 1399–1798. Fribourg 2008. (Staatsarchiv Freiburg Rg 3). S. 128.

Von der Weid, Nicolas. Généalogie de la famille Von der Weid et alliés XIVe – XXe siècle. I. Histoire familiales. o. O. [Fribourg] 2011 (Typoskript im StAF Généalogies diverses 494.1). S. 99.

Diesbach de Belleroche, Benoît. Site génealogique et héraldique du canton de Fribourg: les familles du canton de Fribourg (SGHCF) URL: http://www.diesbach.com/sghcf/index/html (Montenach am 3.4.2014).

Image Information

Name of Image
FR_Romont_VMR_VMR_320_FR_317
Credits
© Vitrocentre Romont (Foto: Yves Eigenmann)
Date
2013
Copyright
© Vitromusée Romont

Inventory

Reference Number
VMR_320_FR_317
Author and Date of Entry
Uta Bergmann 2016

Linked Objects and Images

Additional Images
Schema von Wappenscheibe Daniel von Montenach und Magdalena Von der Weid 1628
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions