Image Ordered

FR_57: Wappenscheibe Murten um 1575
(FR_Freiburg_MAHF_FR_57)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Wappenscheibe Murten um 1575

Type of Object
Artist / Producer
Dating
Um 1575

Iconography

Description

Das Fragment einer Scheibe, das mit blauen Gläsern zu einer Rundel ergänzt wurde, zeigt über grünem Dreiberg den gekrönten steigenden roten Löwen des Murtner Stadtwappens. Der farblose, d. h. heraldisch silberne Grund des Wappens ist mit radierten Ranken verziert und mit einem Rahmen von Rosetten umgeben.

Iconclass Code
44A1 · coat of arms (as symbol of the state, etc.)
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Murten: In Silber über grünem Dreiberg ein steigender roter, goldgekrönter und doppelschwänziger Löwe.

Inscription

Keine

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Erhaltung: Fragment einer Scheibe. Links ergänzt und mit blauem Glas als Rahmung zur Rundscheibe komponiert. Kleiner Glasausbruch im Schwanz des Löwen.

Technique

Farbloses Glas. Blaues Glas als Ergänzung. Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb, vorderseitig aufgetragenem Eisenrot sowie grünen Schmelzfarben.

History

Research

Über die Form oder Gestalt der ursprünglichen Scheibe gibt das Fragment keine Auskunft. Der Wappenlöwe von Murten kommt in seiner kraftvollen, sorgfältig gezeichneten und durchstrukturierten Gestalt dem Löwen im Wappen des Hauteriver Abtes Jakob Müllibach (FR_56) nahe und dürfte daher ebenfalls um 1575 zu datieren sein. Es ist jedoch kaum zu entscheiden, ob es auch dem gleichen Glasmaler zugeschrieben werden kann.

Dating
Um 1575
Period
1565 – 1585
Date of Receipt
1907?
Original Donator

Murten, Stadt

Donator / Vendor

Antiquar Rodolphe Grumser, Freiburg?

Previous Location
Owner

Musée d’art et d’histoire Fribourg (e-collection MAHF)

Previous Owner

Unbekannt, eventuell 1907 von Antiquar Rodolphe Grumser erworben.

Inventory Number
MAHF 3537

Bibliography and Sources

Literature

Bergmann, Uta. Die Freiburger Glasmalerei des 16.–18. Jahrhunderts / Le vitrail fribourgeois du XVIe au XVIIIe siècle (Corpus vitrearum Schweiz, Reihe Neuzeit, Bd. 6 / époque moderne vol. 6). 2 Bde / vol. Bern et al. 2014. Bd. 2. Kat.-Nr. 57.

Image Information

Name of Image
FR_Freiburg_MAHF_FR_57
Credits
© MAHF (Foto: Primula Bosshard)
Copyright
© Musée d'art et d'histoire Fribourg (MAHF)

Inventory

Reference Number
FR_57
Author and Date of Entry
Uta Bergmann 2016
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes