Image Ordered

FR_30: Standes- oder ehemalige Ämterscheibe Freiburg um 1530/35
(FR_Freiburg_MAHF_FR_30)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Standes- oder ehemalige Ämterscheibe Freiburg um 1530/35

Type of Object
Artist / Producer
Funk, Hans · zugeschrieben
Dating
Um 1530/35

Iconography

Description

Vor blauem Damastgrund halten zwei Löwen die Krone über der Wappenpyramide Freiburgs. Frontal und breitbeinig sind sie hinter den Schilden über dem grünen Rasenboden aufgerichtet. Ihr bleckendes, einwärts gewandtes Haupt rahmt eine zottelige Mähne mit zu Voluten eingedrehten Strähnen.

Iconclass Code
25F23(LION) · beasts of prey, predatory animals: lion
44A1 · coat of arms (as symbol of the state, etc.)
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Freiburg: Geteilt von Schwarz und Silber. Reichswappen: In Gold ein schwarzer nimbierter und goldbewehrter Doppeladler.

Inscription

Keine

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Erhaltung: Wenige Notbleie und geklebte Sprünge. Zwei kleine Ergänzungen. Schwarzlot im linken Schild stärker berieben. Restaurierungen: 1894: Kirsch & Fleckner, Freiburg: neu verbleit.

Technique

Farbloses, blaues und grünes Glas. Gelbes Glas in verschiedenen Farbtönen. Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb.

History

Research

Vielleicht war die heute seitlich begradigte Rundscheibe ursprünglich mit einem vegetabilen Rahmen oder einem Ämterkranz versehen, wie eine in den Hauptteilen auf die gleiche Vorlage zurückgehende Berner Ämterscheibe in Berner Privatbesitz (Anderes 1963. Abb. 91 [dort mit falscher Standortangabe BHM]. Foto SLM 9592; Matile 1965/66. S. 42 [vor 1535 datiert]; Bergmann 2014. Bd. 2. Abb. 30.1). Die ausdrucksvollen, kraftstrotzenden Löwen lassen sich in beiden Fällen stilistisch mit dem Werk Hans Funks verbinden, beispielsweise mit der Freiburger Standesscheibe um 1528 im Rathaus von Lausanne (Anderes 1963. S. 116, Abb. 80; Grandjean. Kdm VD I. 1965. S. 415, Abb. 322 [gesichert für Hans Funk]; Bergmann 2014. Bd. 1. Abb. 37). Sie kommen aber auch denen der Freiburger Ämterscheibe (FR_31) sehr nahe, die ebenfalls aus der Hand Funks stammen muss. Das hier vorliegende Stück wurde von Bernhard Anderes aufgrund des spannungsreichen, eher altmodischen Hintergrundes, der ähnlich auf dem Wappenscheibenfragment Dietrichs II. von Englisberg 1525 im Historischen Museum Basel erscheint, um 1527 datiert (Inv. 1870.1280. Lehmann ASA 1915. S. 217; Anderes 1963. S. 119, Abb. 87. Der Hintergrund dort zum Grossteil im 19. Jahrhundert erneuert; Bergmann 2014. Bd. 2. Abb. Kat.-Nr. 4.2). Der Vergleich mit einer Berner Standesscheibe, welche die identischen Löwen und Wappenformen sowie die gleiche Krone aufweist und das Datum 1534 trägt, spricht jedoch für eine Datierung nach 1530 und vor 1535. (1979 im Besitz von Frau Sibyll Kummer, Zürich; Foto SLM 104641. Galerie für Glasmalerei und Hinterglas, Sibyll Kummer-Rothenhäusler. Kunst- und Antiquitätenmesse Basel 24.3.–3.4.1979, Nr. 52; Bergmann 2014. Bd. 2. Abb. 30.2). Sie muss ebenfalls in der Werkstatt Funks entstanden sein. Sowohl die Berner Ämterscheibe wie die Berner Standesscheibe besitzen ein abschliessendes Profil des inneren Kreises, das hier fehlt und möglicherweise durch die andere, ringförmige Anordnung der Ämterwappen zu erklären ist, die in heraldischer Höflichkeit geneigt mit der Schildinnenseite in den Damast des Mittelbildes überleiteten (vgl. Bergmann 2014. Bd. 1. Abb. 44 und FR_31).

Dating
Um 1530/35
Period
1530 – 1535
Date of Receipt
1894
Original Donator

Freiburg, Stadt oder Amt

Donator / Vendor

Erbengemeinschaft Charles-Auguste Von der Weid

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Musée d’art et d’histoire Fribourg (e-collection MAHF)

Previous Owner

Aus der Sammlung Charles-Auguste Von der Weid 1894 erworben.

Inventory Number
MAHF 3465

Bibliography and Sources

Literature

Grangier, Louis. Catalogue du Musée cantonal de Fribourg. Fribourg 1882. S. 104, Nr. 286.

Grangier, Louis. Catalogue du Musée Marcello et des autres oeuvres d’art faisant partie du Musée cantonal de Fribourg. Fribourg 1887. S. 26, Nr. E 1.

Archives de la Société d’Histoire du Canton de Fribourg 6, 1899 (Séance du 8 mars 1894). S. 334–335.

Catalogue du Musée Cantonal des Beaux-Arts et d’Antiquités Fribourg. Répertoire général. 1909 ff. (Handschriftlicher Katalog Archiv MAHF) Nr. 169 oder 195 (um 1550).

P[eissard], N[icolas]. Catalogue des vitraux armoriés exposés dans les galeries. Fribourg 1927. S. 4 (4me fenêtre).

Anderes, Bernhard. Die spätgotische Glasmalerei in Freiburg i. Ü. Freiburg 1963. S. 181, Nr. 72, Abb. 90 (Hans Funk).

Bergmann, Uta. Die Freiburger Glasmalerei des 16.–18. Jahrhunderts / Le vitrail fribourgeois du XVIe au XVIIIe siècle (Corpus vitrearum Schweiz, Reihe Neuzeit, Bd. 6 / époque moderne vol. 6). 2 Bde / vol. Bern et al. 2014. Bd. 2. Kat.-Nr. 30.

Vgl.

Lehmann, Hans. Glasmalerei in Bern am Ende des 15. und Anfang des 16. Jahrhunderts. In: Anzeiger für Schweizerische Altertumskunde (ASA) NF 17, 1915. S. 4, 45–65, 136–159, 217–240, 305–329.

Grandjean, Marcel. Les monuments d’art et d’histoire du canton de Vaud. Tome I. La ville de Lausanne. (Les monuments d’art et d’histoire de la Suisse vol. 51) Basel 1965.

Matile, Heinz. Berner Ämterscheiben. In: Jahrbuch des Bernischen Historischen Museums 45/46, 1965/1966. S. 29–72. Bern 1968.

Galerie für Glasmalerei und Hinterglas, Sibyll Kummer-Rothenhäusler. Kunst- und Antiquitätenmesse Basel 24.3.–3.4.1979, Nr. 52.

Image Information

Name of Image
FR_Freiburg_MAHF_FR_30
Credits
© MAHF (Foto: Francesco Ragusa)
Copyright
© Musée d'art et d'histoire Fribourg (MAHF)

Inventory

Reference Number
FR_30
Author and Date of Entry
Uta Bergmann 2015

Linked Objects and Images

Additional Images
Schema von Standes- oder ehemalige Ämterscheibe Freiburg um 1530/35
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions