Image Ordered

BE_1617: Standesscheibe Luzern
(BE_Bern_BHM_342)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Standesscheibe Luzern

Type of Object
Artist / Producer
Dating
1676
Dimensions
31 x 23.4 cm im Licht

Iconography

Description

Im Zentrum steht vor farblosem Grund die bekrönte Wappenpyramide Luzern-Reich, zwischen deren zwei Standesschilden eine Löwenmaske gesetzt ist. Vor den beiden die Seitenrahmung bildenden marmorierten Doppelsäulchen sind als Schildbegleiter die Luzerner Standespatrone postiert. Der in prächtigem Bischofsornat dargestellte hl. Leodegar hält in seinen Händen den Abtsstab mit Panisellus sowie den Bohrer, mit dem er geblendet wurde. Der hl. Mauritius ist in einen violetten Waffenrock und einen stahlblauen Harnisch mit dem Treffelkreuz auf dem Bruststück gekleidet. Auf Banner und Schild in seinen Händen erscheint, diesmal auf rotem Grund, wiederum das Treffelkreuz. Über den Schilden sind am dunkelroten Gebälk Fruchtbouquets an Girlanden und blaues Bandelwerk aufgehängt. Das durch Mauerwerk und eine Säule zweigeteilte Oberbild zeigt links die Blendung des hl. Leodegar und rechts die der Legende nach in St-Maurice d'Agaune vollzogene Enthauptung des hl. Mauritius, einem der Anführer der Thebäischen Legion. Die Rollwerkkartusche mit der Stifterinschrift am Scheibenfuss wird von zwei nackten Putten präsentiert.

Iconclass Code
11H(LEODEGAR) · male saints (LEODEGAR)
11H(MAURICE) · the (negro-)warrior Maurice (Mauritius) of Agaunum, commander of the Theban Legion, and martyr; possible attributes: banner, lance, shield (with trefoil cross)
25F33(EAGLE)(+12) · predatory birds: eagle (+ heraldic animals)
46A122 · armorial bearing, heraldry
92D1916 · cupids: 'amores', 'amoretti', 'putti'
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Luzern, Reich

Inscription

Die Lobliche Statt Lucernn / Anno Domini 1676.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Zwei Sprünge; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses Glas; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot sowie blauer und violetter Schmelzfarbe.

History

Research

Schon Hans Lehmann schlug vor, diese Scheibe Hans Jakob I. Geilinger zuzuweisen. Tatsächlich bestehen stilistische und motivische Parallelen sowohl zu der von Geilinger signierten Scheibe des Grossen Rates zu Luzern im dortigen Historischen Museum (Lehmann 1941, Abb. 290) wie auch zu dessen ebenfalls signierten Serie von Grisaillescheiben in Privatbesitz (Lehmann 1941, Abb. 293–298). Die Ratsscheibe zeigt in ihrem Mittelbild die Martyrien der beiden Luzerner Patrone in sehr ähnlicher Weise wie das Oberbild der vorliegenden Scheibe. In den Formen der Säulen und figürlichen Darstellungen ist diese ausserdem dem Glasgemälde Gerhard Rohrs in der Kirche Beatenberg von 1673 stilistisch verwandt.

Dating
1676
Original Donator

Luzern, Stand

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Vor/seit 1884 Bernisches Historisches Museum

Inventory Number
BHM 342

Bibliography and Sources

Literature

Eduard von Rodt, Katalog der Sammlung des historischen Museums in Bern, Bern 1884 (2. Aufl.), S. 50.

Eduard von Rodt, Katalog der Sammlung des historischen Museums in Bern, Bern 1892 (3. Aufl., inklusive Supplement mit Zuwachs der Jahre 1892 bis und mit April 1895), S. 45.

Hans Lehmann, Geschichte der Luzerner Glasmalerei von den Anfängen bis zu Beginn des 18. Jahrhunderts, Luzern o. J. [1941], S. 205, Abb. 292 (Hans Jakob Geilinger der Ältere).

References to Additional Images

SNM Zürich, Neg. 9203 (Hans Jost Tschupp, Luzern)

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_342
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_1617
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller ; Uta Bergmann 2016
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions