Image Ordered

BE_860: Runde Bildscheibe Heinrich von Hünenberg, Katharina May und Verena von Mülinen
(BE_Bern_BHM_26228)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Runde Bildscheibe Heinrich von Hünenberg, Katharina May und Verena von Mülinen

Type of Object
Artist / Producer
Place of Manufacture
Dating
1544
Dimensions
⌀ 23.5 cm ohne Rahmung · ⌀ 30.9 cm im Licht

Iconography

Description

Im Zentrum der Rundscheibe sind über der Schriftrolle mit dem Stiftungsjahr die Vollwappen des Heinrich von Hünenberg und von dessen Gemahlinnen Katharina May und Verena von Mülinen nebeneinander aufgereiht. Darüber ist in einer von den Farben Blau und Grün dominierten Seelandschaft der sitzende, über Jerusalem klagende Prophet Jeremias dargestellt (Klagelieder 1). Als Vorlage für diese von einer Schriftrolle mit den Stifternamen umfassten Bibelszene diente der Holzschnitt aus Hans Holbeins des Jüngeren "Icones" (Scheidegger 1947, Abb. 16). Das Stadtbild Jerusalems in Holbeins Holzschnitt wurde hier vom Glasmaler aber in eine Ansicht Berns (Münster!) verwandelt. Die Aussenbordüre bildet ein Pflanzenornament in Rot sowie in Gelb und Weiss auf schwarzem Grund. Es wird oben von einem geflügelten Cherubkopf unterbrochen.

Iconclass Code
46A122 · armorial bearing, heraldry
71O77 · Jeremiah lamenting over the destruction of Jerusalem
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Heinrich von Hünenberg, Katharina May, Verena von Mülinen

Inscription

J. [HEI]NRICH VO HYNENBERG VN KATRIN MEY VN VRENA VO MYLLINE. ANNO DM MINI MDXLIIII.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Die Aussenrahmung besteht aus älteren und neueren Glasgemälden entnommenen Fragmenten. Im Innenteil befinden sich drei alte kleine Flickstücke. Sprünge und Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses Glas; blaues Überfangglas mit rückseitigem An- und Ausschliff; Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb.

History

Research

Ein Riss der Sammlung Wyss des Bernischen Historischen Museums (Hasler 1996/97, Bd. 1, Kat.-Nr. 174) zeigt dieselbe Szene des klagenden Propheten Jeremias (zur Deutung der Szene vgl. Müller 1997, S. 300, 108.88). Alfred Scheidegger (1947) schrieb diesen Riss dem Monogrammisten SHB zu (vgl. Hasler 1996/97, Bd. 1, Kat.-Nrn. 172, 174, 175). Da er dieses Monogramm als Steinegger Heinrich von Bern aufschlüsselt, weist er die vorliegende Scheibe diesem Berner Glasmaler zu. Da jedoch von Heinrich Steinegger kein gesichertes Werk überliefert ist, erweist sich diese Zuschreibung als unhaltbar. Der Riss ist viel feiner ausgeführt als die Scheibe, weswegen es sich wohl nicht um denselben Hersteller für beide Werke handelt. Junker Heinrich von Hünenberg (ca. 1510–1568) wurde 1549 Mitglied des Grossen Rats zu Bern. 1563–1567 amtete er als Landvogt zu Biberstein (HBLS 4/1927, S. 307). Er war mit Katharina May und in zweiter Ehe mit Verena von Mülinen verheiratet. Vorliegende Scheibe entstand nach seiner zweiten Verheiratung.

Dating
1544
Original Donator

Hünenberg, Heinrich von (ca. 1510–1568) · May, Katharina · Mülinen, Verena von

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1938 Bernisches Historisches Museum

Previous Owner

W. von Mülinen, Bern. – Sammlung Honegger, New York (?)

Inventory Number
BHM 26228

Bibliography and Sources

Literature

Rudolf Wegeli, Zuwachsverzeichnis, in: Jahrbuch des Bernischen Historischen Museums, Jg. 18, 1938, S. 153.

Paul Boesch, Schweiz. Glasgemälde im Ausland. Slg. Honegger New York, in: Schweizer Archiv für Heraldik 1953, Nr. 14.

Alfred Scheidegger, Die Berner Glasmalerei von 1540 bis 1580, Bern/Bümpliz 1947, S. 69f., 124 (Nr. 79), Abb. 71 (Heinrich Steinegger).

Rolf Hasler, Die Scheibenriss-Sammlung Wyss. Depositum der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Bernischen Historischen Museum, 2 Bde., Bern 1996/97, Bd. 1, Abb. 174.2.

Vgl.

Christian Müller, Hans Holbein d.J. Die Druckgraphik im Kupferstichkabinett Basel, Basel 1997.

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz (HBLS).

References to Additional Images

SNM Zürich, Neg. 9616 (Heinrich Steinegger)

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_26228
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_860
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016

Linked Objects and Images

Additional Images
Schema
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes