Image Ordered

BE_7184: Wappenscheibe Hans Rudolf Steiger
(BE_Bern_BHM_2846)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Wappenscheibe Hans Rudolf Steiger

Type of Object
Artist / Producer
Lando, Hans Rudolf · zugeschr.
Dating
1625
Dimensions
31.8 x 20.5 cm im Licht

Iconography

Description

Das auf die grüne Rollwerktafel mit der Stifterinschrift gesetzte Vollwappen des Hans Rudolf Steiger befindet sich im Zentrum einer dreiachsigen, roten und grünen Arkadenarchitektur, deren mittlerer Volutenbogen eine Löwenmaske schmückt. Begleitet wird der Wappenschild von zwei weiblichen Tugendgestalten, der Weisheit (links) und der Beständigkeit (rechts). Die beiden allegorischen Figuren sind in Schrittstellung in den schmalen Seitendurchgängen festgehalten. Darüber erscheinen vor gelben Vorhängen zwei sitzende hornblasende Putten.

Iconclass Code
46A122 · armorial bearing, heraldry
5(+11) · Abstract Ideas and Concepts (+ abstract concept represented by female figure)
52A51 · Wisdom; 'Sapienza', 'Sapienza humana', 'Sapienza vera' (Ripa)
54D31(+1) · Continuance (+ personification)
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Hans Rudolf Steiger

Inscription

Hr. Johans Růdolff / Steiger diβer Ziht / LandtVogt zů Trach: / βelwald. ANO 1625. SAPIENTIA, CONSTANTIA.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Einige Sprünge und Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses und farbiges Glas; rotes Überfangglas mit rückseitigem Ausschliff; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb sowie blauer und violetter Schmelzfarbe.

History

Research

Hans Rudolf Steiger (17.3.1575–August 1646), war ein Sohn des Hans Rudolf und der Ursula Trieger. Er war von Beruf Notar und Wirt zum Falken. 1606 amtete er als Grossweibel und 1609 als Landvogt zu Aarwangen. Hans Rudolf Steiger gelangte 1618 in den Kleinen Rat, wurde 1626 Sechzehner und 1629 Landvogt in Trachselwald. 1593 heiratete er Anna von Weingarten (1578–vor 1612), Tochter Niklaus von Weingartens und Katharina Nägelis. Sie schenkte ihm neun Kinder. Nach ihrem Tod ehelichte Hans Rudolf am 8. Juni 1612 Barbara Augsburger, Tochter des Michael und der Anna von Büren. Mit seiner zweiten Frau brachte Steiger zwei weitere Kinder zur Taufe (HBLS 6/1931, S. 522; Kessel 2015). Eine weitere Scheibe Hans Rudolf Steigers stammt aus dem Jahr 1634 und befindet sich ebenfalls im Bernischen Historischen Museum (BHM Bern, Inv. 421). Steigers Glasgemälde von 1625 zeigt trotz qualitativer Unterschiede grosse stilistische Analogien zur Scheibe Michael Stettlers von 1621 im Schloss Jegenstorf, die der Berner Glasmaler Hans Rudolf Lando mit seinem Monogramm signierte. Es wird daher ebenfalls diesem Meister zuzuschreiben sein.

Dating
1625
Original Donator

Steiger, Hans Rudolf (1575–1646), Landvogt Trachselwald

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1897 Bernisches Historisches Museum Bern

Inventory Number
BHM 2846

Bibliography and Sources

Literature

Jahresbericht Historisches Museum Bern pro 1897, Bern 1898, S. 17.

Vgl.

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz (HBLS).

P. Kessel, Berner Geschlechter, 2016 [URL: http://www.bernergeschlechter.ch/humo-gen/family.php?database=humo_&id=F6442&main_person=I17350; 28.1.2016].

References to Additional Images

SNM Zürich, Neg. 9569 (Hans Jakob Dünz)

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_2846
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Christine Moor
Date
2016
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_7184
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller ; Uta Bergmann 2016
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions