Name

Reformierte Kirche, ehem. St. Andreas

Address
Bei der Kirche
3822 Lauterbrunnen
Geographical Hierarchy
Coordinates (WGS 84)
Author and Date of Entry
Sarah Keller 2016
Information about the Building

Seit dem 15. Jahrhundert unterstand das Lauterbrunnental dem Kloster Interlaken. 1487–1488 errichteten die Talleute ohne Erlaubnis des Klosters eine eigene Kirche in Lauterbrunnen und weihten sie dem hl. Andreas. 1506 wurde diese der Interlaken unterstehenden Grosspfarrei Gsteig zugeteilt und erhielt einen ständigen Priester. Im Jahr 1830 wurde die Kirche abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.

Literature

Historisches Lexikon der Schweiz (HLS).

Loading…
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions