Image Ordered

TG_32: Bildscheibe Hans Jakob von Schönau mit Hochzeitsnacht von Tobias und Sara
(TG_Frauenfeld_HistMuseum_TG_32)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Bildscheibe Hans Jakob von Schönau mit Hochzeitsnacht von Tobias und Sara

Type of Object
Artist / Producer
Keller, Salomon · signiert
Dating
1612

Iconography

Description

Die Bildmitte nimmt die im apokryphen Buch Tobias (Kap. 8,1–8) geschilderte Hochzeitsnacht von Tobias und Sara ein. In deren Verlauf vertreibt der Neuvermählte mit Hilfe des Engels durch das Verbrennen von Fischherz und -leber den Dämon Asmodis, worauf er mit Sara vor der Bettstatt zum Gebet niederkniet. Zwei rote Pfeiler tragen den rahmenden Bogen, dessen blaue Scheitelkartusche die Bildlegende enthält. In den Zwickeln daneben spielen zwei Putten mit kleinen Hündchen in Anspielung auf den Hund, der Tobias auf seiner Reise begleitete. Am unteren Bildrand befindet sich die Stifterinschrift mit dem oval umkränzten Wappen des Hans Jakob von Schönau.

Iconclass Code
46A122(SCHÖNAU VON) · armorial bearing, heraldry (SCHÖNAU VON)
71T642 · Tobias lies the fish's heart and liver on glowing coals; the evil spirit Asmodeus disappears
71T643 · Tobias and Sarah praying
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Schönau, Hans Jakob von: In Silber ein rotes rechtes Freiviertel; Helm: silbern; Helmdecke: rot und silbern; Helmzier: über rot-silbernem Wulst eine silbern-rot-silberne Lilie.

Inscription

Hans Jacob von Schonw...w / der Jünger von Zürich / Anno 1612 Durchs Bätt und des fischs Läber gůtt / Welche Thobias glegt uf glůtt / Der Thüffel muβt wÿchen zhand / der Engel in Jn dwüste band

Signature

SK

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Zwei neue Ergänzungen; Sprünge und Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses und farbige Glas; rotes Überfangglas mit rückseitigem Ausschliff; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb und Eisenrot sowie blauer und grüner Schmelzfarbe; die rückseitig eingeritzte Brandmarke “4” auf einigen Gläsern.

History

Research

Die Herren von Schönau waren ein Adelsgeschlecht mit Stammsitz Schönau im Elsass. Hans Jakob von Schönau der Jüngere war der Sohn des Hans Jakob (Zürich 1533–1624) und der Anna Baumann aus dem Appenzell. 1607 gelangte er in den Grossen Rat von Zürich und wurde 1612 Landvogt von Eglisau, starb aber schon vor Antritt des Amtes (Egli, 1865, S. 154; Niederstätter, 2007, S. 210; Schneider, 1971, Bd. 2, Nr. 460). Das Schweizerische Nationalmuseum besitzt eine 1601 gestiftete Rundscheibe des Hans Jakob (AG 1176i, Schneider, 1971, Bd. 2, Nr. 460). Wohin die vorliegende, vom Zürcher Glasmaler Salomon Keller signierte Scheibe gestiftet wurde, ist nicht bekannt.

Das Ehepaar wählte als Bildmotiv die im apokryphen Buch Tobias (Kap. 8,1–8) geschilderte Hochzeitsnacht von Tobias und Sara. In deren Verlauf vertreibt der neuvermählte Tobias mit Hilfe des Engels durch das Verbrennen von Fischherz und -leber den Dämon Asmodis, worauf er mit Sara vor der Bettstatt zum Gebet niederkniet. Die Darstellung der Hochzeitsnacht basiert auf einem verschollenen Scheibenriss, der aus einer von Christoph Murer in den Jahren vor 1600 geschaffenen Entwurfsserie mit Szenen aus der Tobias-Geschichte stammt. Von dieser Serie ist der Riss mit der Hochzeit von Tobias und Sara, die unter den Augen des Engels und der Eltern von Sara vollzogen wird (Tob 7), in der Sammlung Wyss des Bernischen Historischen Museums erhalten (Hasler, 1996/97, Bd. 2, Nr. 584). Die gleiche Sammlung bewahrt eine sich eng an Murers verlorenes Original haltende Nachzeichnung der Hochzeitsnacht, die noch vor 1600 in dessen Umkreis entstanden sein dürfte (Hasler, 1996/97, Bd. 2, Nr. 585). Ein anderer Nachriss von Murers Hochzeitsnacht existiert in unbekanntem Besitz. Dieser wurde 1609 durch den Berner Glasmaler Abraham Sybold in Chur kopiert (Hasler, 1996/97, Bd. 1, S. 200, Abb. 585.1). Die Beliebtheit der nicht mehr nachweisbaren Murer'schen Vorlage belegen ebenso die beiden genannten Nachzeichnungen wie Salomon Kellers Scheibe von 1612 und die aus der Sammlung Huber in Sihlbrugg stammende Rundscheibe des 17. Jahrhunderts in unbekanntem Besitz, die 1909 im Kunsthandel war (Kat. Heberle, 1909, Nr. 732).

Die Scheibe wird genannt in Hasler, 1996/97, S. 199, Abb. 585.2. Früh, 2001, S. 83.

Dating
1612
Original Donator

Schönau, Hans Jakob der Jüngere von, Zürich

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1955 Historisches Museum Thurgau

Previous Owner

Bis 1955 Sammlung Bachmann, Frauenfeld

Inventory Number
T 6466

Bibliography and Sources

Literature

Egli, J. (1865). Der ausgestorbene Adel von Stadt und Landschaft Zürich. Zürich: Egli-Schätti.

Früh, M. (2001). Führer durch das Historische Museum des Kantons Thurgau (2. Auflage 2001). Frauenfeld.

Hasler, R. (1996/97). Die Scheibenriss-Sammlung Wyss. Depositum der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Bernischen Historischen Museum. 2 Bde., Bern: Stämpfli Verlag AG, Bd. 2.

Heberle, J. M.,, Köln (1909). Katalog der Sammlungen der Herren H. Angst in Zürich, A. Huber in Sihlbrugg, A. Siegfried in Lausanne (Versteigerung in Zürich Dienstag 16. Februar 1909 und folgende Tage). Köln. Abgerufen von http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/heberle1909_02_16/0099

Niederstätter, A. (2007). Die Herren von Schönau. In Montfort 59, Heft 3/4, 204–213.

Schneider, J. (1971). Glasgemälde. Katalog der Sammlung des Schweizerischen Landesmuseums Zürich. 2 Bde., Stäfa o.J.: Th. Gut & Co.

References to Additional Images

Schweizerisches Nationalmuseum Zürich, Foto 6174

Image Information

Name of Image
TG_Frauenfeld_HistMuseum_TG_32
Credits
© Vitrocentre Romont (photo : Yves Eigenmann, Francesco Ragusa, Fribourg)
Date
2018
Copyright
© Historisches Museum Thurgau

Inventory

Reference Number
TG_32
Author and Date of Entry
Rolf Hasler; Sarah Keller 2020

Linked Objects and Images

Additional Images
Schema
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes