Image Ordered

BE_2036: Scheibenriss mit Stifterpaar und unbekanntem Wappen
(BE_Bern_BHM_BE_2036)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Scheibenriss mit Stifterpaar und unbekanntem Wappen

Type of Object
Artist / Producer
Dating
Um 1595

Iconography

Description

In der linken Hälfte steht der Stifter in Wams und Pluderhosen und ist mit der Halbarte, dem Schweizerdolch und dem Anderhalbhänder bewaffnet. Zwischen seinen Beinen ist das Wappen eingefügt. Rechts wendet sich ihm seine Begleiterin zu. Sie ist mit einer Flasche, einem Beutel und Essbesteck ausgestattet. Sie hält in ihrer linken Hand ein Blumensträusschen und in der rechten den Pokal zum Willkommenstrunk. Das beschnittene Oberlicht ist leer. Der Entwurf ist in schnellen und spontanen Tintenlinien gezeichnet, die den Kontur und die Binnenzeichnung wiedergeben. Der Stifter ist mittels braunroter Lavierung hervorgehoben, während seine Begleiterin lediglich im Gesicht und an den Händen laviert ist. Über der Zeichnung ist mit dem Pinsel in Rot das Bleinetz aufgezeichnet und die Farben angegeben. Zwischen den Beinen des Stifters, rechts des Wappens, findet sich der Eigentumsvermerk von Hans Rudolf Lando. Auf der Rückseite sind neben dem Kaufvermerk Landos auch noch Zeichnungen von zwei Tieren und einem Schwert in grauer Feder erhalten.

Iconclass Code
42D3 · marriage, married couple, 'matrimonium'
45C14(HALBERD) · helved weapons, polearms (for striking, hacking, thrusting): halberd
45C16(RIFLE) · firearms: rifle
46A122 · armorial bearing, heraldry
Iconclass Keywords
Heraldry

Unbekanntes Wappen: in Silber ein Mühleisen.

Inscription

Neben dem Wappen: "HRLando / 1605". Farbangaben in Rot. Auf der Rückseite in Braun: "Erkauffdt von Ludwig Koch durch mich HRLando".

Signature

keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Wasserzeichen: Adler mit Bär auf der Brust Horizontalknick Allseitig leicht beschnitten; abgeschnittenes Eckstück oben rechts; Einrisse an den Rändern; fleckig; der Riss war im Sammlungsband Wyss auf einem alten bei der Restaurierung von 1982 entfernten und seither separat aufbewahrten Unterlageblatt montiert, auf dem die Fehlstelle oben rechts von unbekannter Hand ergänzend nachgezeichnet wurde (Zustand vor 1982 dokumentiert auf Foto BHM 6695).

Technique

Feder in Graubraun und Pinsel in Rot (Verbleiungslinien); teilweise braun und braunrot (Gesichter) laviert.

History

Research

Das Wappen mit einem Mühleisen konnte bisher nicht identifiziert werden. Das Wasserzeichen und der Eigentumsvermerk von Hans Rudolf Lando 1605 weisen darauf hin, dass es sich um eine bernische Arbeit handelt und am Ende des 16. Jahrhunderts entstanden ist.

Dating
Um 1595
Period
1593 – 1600
Original Donator

unbekannt.

Owner

Schweizerische Eidgenossenschaft

Previous Owner

Bis 1605 Ludwig Koch Bern; Ab 1605 Hans Rudolf Lando, Bern (1584–1646); Seit dem 19. Jahrhundert in der Sammlung Johann Emanuel Wyss.

Inventory Number
BHM 20036.342

Bibliography and Sources

Literature

Hasler, R. (1996/1997). Die Scheibenriss-Sammlung Wyss. Depositum der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Bernischen Historischen Museum. 2. Bde. Bern: Stämpfli und Cie AG (1. Bd. S. 269, Kat. Nr. 306).

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_BE_2036
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2009
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch). Depositum der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesamt für Kultur, Bern

Inventory

Reference Number
BE_2036
Author and Date of Entry
Marion Gartenmeister 2019
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions