Image Ordered

FR_363: Rundes Willkommscheibchen Anfang 17. Jahrhundert
(FR_Boesingen_MuseumImBauernhaus_FR_363)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Rundes Willkommscheibchen Anfang 17. Jahrhundert

Type of Object
Artist / Producer
Dating
Anfang 17. Jahrhundert
Dimensions
14 cm Durchmesser (im Licht)

Iconography

Description

Das Scheibchen zeigt den mit Wams und Pluderhosen bekleideten, sich auf eine Lanze oder Halbarte stützenden Scheibenstifter und seine Gemahlin, die ihm den Willkommenstrunk darreicht. In der Rechten hält sie das Stangenglas, in der Linken die Handschuhe. An ihrem Gurt hängen Geldbörse und Bestecketui als Zeichen ihrer Hausgewalt. Anstelle des sonst üblichen Stifterwappens steht vor dem Paar ein Schwan, der als als herausgelöstes Wappentier ihrer Familie betrachtet werden kann oder als Symbol der Reinheit dem Bild einen allegorischen Sinn verleihen würde.

Iconclass Code
42D3 · marriage, married couple, 'matrimonium'
45C14(HALBERD) · helved weapons, polearms (for striking, hacking, thrusting): halberd
Iconclass Keywords
Inscription

Keine

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Erhaltung: Die Bemalung stark korrodiert. Der linke Teil der Scheibe mehrfach gesprungen und mit Sprungbleien gesichert. Im rechten Teil zwei Sprünge. Verbleiung neu.

Technique

Farbloser Rundmonolith. Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb.

History

Research

Die Herkunft des Scheibchens ist unbekannt. Es kann weder stilistisch noch ikonographisch im Kanton Freiburg verankert werden, wo die Willkommscheibe fremd war.

Dating
Anfang 17. Jahrhundert
Period
1600 – 1630
Date of Receipt
Unbekannt.
Previous Location
Owner

Bösingen, Das Museum im Bauernhaus

Previous Owner

Unbekannt.

Bibliography and Sources

Literature

Bergmann, Uta. Die Freiburger Glasmalerei des 16.–18. Jahrhunderts / Le vitrail fribourgeois du XVIe au XVIIIe siècle (Corpus vitrearum Schweiz, Reihe Neuzeit, Bd. 6 / époque moderne vol. 6). 2 Bde / vol. Bern et al. 2014. Bd. 2. Kat.-Nr. 363.

Image Information

Name of Image
FR_Boesingen_MuseumImBauernhaus_FR_363
Credits
© Vitrocentre Romont (Foto: Yves Eigenmann)
Date
2013
Copyright
© Das Museum im Bauernhaus

Inventory

Reference Number
FR_363
Author and Date of Entry
Uta Bergmann 2016
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions