Image Ordered

FR_207: Wappenscheibe des Pfarrers Franz Ignatius Perret 1710
(FR_Freiburg_MAHF_FR_207)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Wappenscheibe des Pfarrers Franz Ignatius Perret 1710

Type of Object
Artist / Producer
Bucher, Leontius · zugeschrieben
Dating
1710

Iconography

Description

Die ovale Rocailletartsche mit dem Wappen des Stifters, mit Helm, Helmdecke und Helmzier steht vor dem farblosen Grund, der mit dem Datum 17 – 10 bezeichnet ist. Ein randständiges, oben nicht geschlossenes Band nimmt die Stifterinschrift auf.

Iconclass Code
46A122(PERRET) · armorial bearing, heraldry (PERRET)
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Perret: Über einem Dreiberg ein eingekerbtes griechisches Kreuz, begleitet von vier Rauten und belegt mit einem Kreuz und einer Raute; als Helmzier das über dem Dreiberg stehende Kreuz des Schildbildes.

Inscription

Stifterinschrift: R. D. Franciscus IGnativs... Parochus Corm[u]ndensis. Datum: 17 – 10.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Erhaltung: Zahlreiche Notbleie und Sprünge mit Glasausbrüchen. Ein winziges Fehlstück.

Technique

Farbloses Glas. Bemalung mit Schwarzlot.

History

Research

Franz Ignaz Perret, als Sohn des Josef Perret und der Anna Maria Junier am 1.8.1672 in Freiburg getauft (StAF Taufbuch IIa, 6a, p. 176), wurde am 27.11.1696 Kaplan in St. Silvester und war vom 29.4.1700 bis zu seinem Tod am 25.3.1740 Pfarrer von Gurmels. 1732 soll er durch die Fürbitte des seligen Petrus Canisius von einem langjährigen Beinleiden geheilt worden sein (Dellion IV, 1885. S. 357). Eine jüngere, aus dem Jahr 1723 stammende runde Wappenscheibe Franz Ignaz Perrets wurde 1901 in München versteigert (Auktion Helbing 1901. S. 11, Nr. 172 mit Abb. Vgl. Bergmann 2014. Bd. 1. S. 235 [unter Hans Peter Bucher] und Bd. 2. Abb. 207.1). Der Kleriker war auch Mitstifter der Scheibe des Dekanats Heiligkreuz (FR_203).

Dating
1710
Date of Receipt
Unbekannt
Original Donator

Perret, Franz Ignaz (1672–1740)

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Musée d’art et d’histoire Fribourg (e-collection MAHF)

Previous Owner

Einst Sammlung Max de Techtermann (Vgl. Vevey Armorial I. 1935. S. 98).

Inventory Number
MAHF 3300

Bibliography and Sources

Literature

Vevey-L’Hardy, Hubert de. Armorial du Canton de Fribourg. Orné de 166 dessins du peintre Eugène Reichlen. 3 Bde. Fribourg 1935–1943. Réimpression Genève 1978. Bd. I. 1935. S. 98.

Bergmann, Uta. Die Freiburger Glasmalerei des 16.–18. Jahrhunderts / Le vitrail fribourgeois du XVIe au XVIIIe siècle (Corpus vitrearum Schweiz, Reihe Neuzeit, Bd. 6 / époque moderne vol. 6). 2 Bde / vol. Bern et al. 2014. Bd. 2. Kat.-Nr. 207.

Vgl.

(Maurice Villard?) Clergé séculier et régulier. Original in den Archives de l’Evêché Fribourg. (Staatsarchiv Freiburg Rr 26.1). S. 141.

Dellion, Apollinaire R. P. et François Porchel. Dictionnaire historique et statistique des paroisses catholiques du Canton de Fribourg. Suivi du Répertoire du dictionnaire par Pierre de Zurich. 12 Bde. Genève 1994 (Reprint der Ausgabe 1884–1902).

Katalog der Sammlung S. R., Gutsbesitzer in G. Antiquitäten und Kunstsachen. Auktionskatalog Hugo Helbing, München. 9. Dezember und folgende Tage. München 1901.

Thürler, Athanas. Catalogue alphabétique des prêtres séculiers et réguliers au service du diocèse de Lausanne, Genève et Fribourg jusqu’en 1996 / Alphabetisches Verzeichnis der Priester aus dem Welt- und Ordensklerus im Dienst der Diözese Lausanne, Genf und Freiburg bis 1996. Uebewil 1997 (Ms. Kantons- und Universitätsbibliothek und Staatsarchiv Freiburg Rr 26.5). S. 101, Nr. 5428.

Staatsarchiv Freiburg (StAF): Taufbücher St. Nikolaus.

Image Information

Name of Image
FR_Freiburg_MAHF_FR_207
Credits
© MAHF (Foto: Primula Bosshard)
Copyright
© Musée d'art et d'histoire Fribourg (MAHF)

Inventory

Reference Number
FR_207
Author and Date of Entry
Uta Bergmann 2016
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions