Image Ordered

PSV_2011: Die Reue des hl. Petrus
(FR_Romont_VMR_PSV_2011)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Die Reue des hl. Petrus

Type of Object
Artist / Producer
Place of Manufacture
Dating
Um 1775
Dimensions
25.3 x 18.6 cm (Glastafel)

Iconography

Description

Pendant von "Die büssende hl. Maria Magdalena" (Inv.-Nr. SE 10). Der reuige, nimbierte Petrus stützt sich auf einen Felsen und betet mit gefalteten Händen. Zwei Tränen laufen über seine linke Wange. Er trägt ein blaues Kleid mit weissem umgeschlagenem Kragen. Sein brauner Mantel, der Schlüssel und die Bibel liegen vor ihm auf dem Felsen. Zu seiner rechten Seite kräht der Hahn. Im Hintergrund ziehen dunkle Wolken auf. Der hölzerne Rückseitenschutz ist erhalten, der Rahmen fehlt.

Iconclass Code
73D332 · repentance of Peter
Iconclass Keywords
Inscription

Keine

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Geringe Fehlstellen. Rahmen verloren. Alte Restaurierung.

Technique

Dünnschichtige Malerei

History

Research

Die Reue des hl. Petrus nach seiner dreifachen Verleugnung Christi wird seit dem Barock gerne dargestellt (Mt 26, 34: "Ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen"). Das Thema erscheint öfters zusammen mit dem Motiv der sündenbeladenen, aber reumütigen hl. Magdalena als Sinnbild der Gnade Gottes, die bei aufrichtigem Reuebekenntnis jedem Gläubigen zuteil werden kann. Das nach einem Augsburger Kupferstich gemalte Hinterglasgemälde erfuhr in zahlreichen Malschulen verschiedenste Ausformungen (s. Steiner 2004, S. 242/243 für Beispiele aus Nordböhmen, Buchers/Sandl, dem Staffelseegebiet, aus Oberammergau, Augsburg und Murnau).

Dating
Um 1775
Period
1750 – 1800
Date of Receipt
7.12.2012
Donator / Vendor

Privater Schenker

Place of Manufacture
Owner

Vitrocentre Romont

Previous Owner

Privatbesitz

Inventory Number
SE 11

Bibliography and Sources

Literature

Steiner, Wolfgang. Hinterglas und Kupferstich. 100 bisher unveröffentlichte Hinterglasgemälde und ihre Vorlagen aus drei Jahrhunderten (1550–1850) / Reverse Paintings on Glass. 100 previously unpublished reverse paintings on glass and the engravings on which they were based, from 1550 to 1850. München 2004.

Image Information

Name of Image
FR_Romont_VMR_PSV_2011
Credits
© Vitrocentre Romont (Foto: Yves Eigenmann, Fribourg)
Date
2016

Inventory

Reference Number
PSV_2011
Author and Date of Entry
Elisa Ambrosio 2013; 2016; Yves Jolidon 2014
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions