Image Ordered

BE_7455: Glasmalereifragment mit Mondsichelmadonna, Maria mit Kind
(BE_Bern_BHM_25228)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Glasmalereifragment mit Mondsichelmadonna, Maria mit Kind

Type of Object
Artist / Producer
Funk, Hans · zugeschr.
Dating
um 1516
Dimensions
48.1 x 24.8 cm im Licht

Iconography

Description

Vor rotem, schwarz damasziertem Grund ist die gekrönte Muttergottes mit dem Kind auf der Mondsichel in grünem Rasen dargestellt. Sie ist in ein weisses, schwarz gemustertes Gewand und einen blauen Mantel gehüllt und hält in der linken Hand einen Blumenstrauss. Der Jesusknabe in ihrem linken Arm spielt mit einem Apfel. Der hölzerne Rahmen verdeckt die neu ergänzte Rahmung mit einem Astwerkbogen und zwei Säulchen (nur von hinten sichtbar).

Iconclass Code
11F4 · Madonna: i.e. Mary with the Christ-child
11F4132 · Madonna on the crescent of the moon (sometimes called Queen of Heaven) (in mandorla)
Iconclass Keywords
Inscription

1516 (auf abgedecktem Teil).

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Original erhalten ist nur die Figur, d. h. alle übrigen Gläser sind neu ergänzt. Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Restaurierungen Beginn 20. Jahrhundert Hans Drenckhahn, Thun: Ergänzung von Damast und Einrahmung (vgl. Wegeli 1935).

Technique

Farbloses und farbiges Glas; Bemalung mit Schwarzlot und Silbergelb.

History

Research

Das vorliegende Fragment einer Kirchenscheibe lässt sich aufgrund der engen Verwandtschaft mit der hl. Maria Magdalena auf der von Hans Funk signierten Bremgartener Stadtscheibe von 1510 im Bernischen Historischen Museum (BHM Bern, Inv. 370) diesem Glasmaler zuweisen. Der ehemalige Bestimmungsort und der ursprüngliche Zusammenhang des Glasgemäldes ist leider nicht bekannt.

Dating
um 1516
Period
1500 – 1520
Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1935 Bernisches Historisches Museum

Previous Owner

Bis 1935 Privatbesitz Bern.

Inventory Number
BHM 25228

Bibliography and Sources

Literature

Rudolf Wegeli, Sammlungsbericht, in: Jahrbuch des Bernischen Historischen Museums, Jg. 15, 1935, S. 124f.

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_25228
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_7455
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016

Linked Objects and Images

Additional Images
Schema
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes