Image Ordered

BE_6417: Wappenscheibe Johann Jakob Pfander
(BE_Bern_BHM_4994)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Wappenscheibe Johann Jakob Pfander

Type of Object
Artist / Producer
Fueter, Andreas · zugeschr.
Dating
1729
Dimensions
23.9 x 17.7 cm im Licht

Iconography

Description

Das Vollwappen von Johann Jakob Pfander ist auf die Schriftkartusche gesetzt.

Iconclass Code
46A122 · armorial bearing, heraldry
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Johann Jakob Pfander

Inscription

Hr: Joh: Jacob Pfander / Burger Und Glaser der St. Bern / 1729.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Verluste in der Bemalung (Rankenzier links vom Wappen).

Technique

Monolithscheibe aus farblosem Glas; Bemalung mit Schwarzlot.

History

Research

Johann Jakob Pfander wurde am 18. November 1686 als Sohn des Rotgerbers Samuel Pfander und der Katharina Baur in Bern geboren. Er ergriff den Beruf des Glasers. Von seinen Arbeiten erfährt man bislang lediglich, dass er 1731 im Auftrag des Schaffners des Interlaken Hauses insgesamt 15 Fensterflügel für das Pfrundhaus von Bolligen verglaste (Kessel 2015; BeFin 2007). Das Wappen des Stifters schliesst nicht die häufig anzutreffenden Glaserwerkzeuge ein, sondern das sprechende Bild für seinen Namen, d. h. eine Pfanne, beseitet von zwei Sternen. Die beiden im Bernischen Historischen Museum befindlichen Scheiben Hans Peter Strubharts von 1736 und Johann Jakob Pfanders von 1729 (BHM Bern, Inv. 4993 und 4994) sind der Andreas Fueter zuzuweisenden Serie von Grisaillescheiben aus dem Jahr 1722 (u. a. BHM Bern, Inv. 1127, 1171) verwandt. Sie dürften demnach von diesem Berner Glasmaler stammen.

Dating
1729
Original Donator

Pfander, Johann Jakob († 1686), Glaser Bern

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1902 Bernisches Historisches Museum

Previous Owner

Bis 1902 Emanuel von Graffenried-Barco (Nachweisakten BHM Bern).

Inventory Number
BHM 4994

Bibliography and Sources

Literature

Jahresbericht des Historischen Museums in Bern pro 1902, Bern 1903, S. 57.

Vgl.

P. Kessel, Berner Geschlechter, 2016 [URL: http://www.bernergeschlechter.ch/humo-gen/family.php?database=humo_&id=F22917&main_person=I91030; 9.3.2016].

Universität Bern, Historisches Institut, Abteilung für Ältere Schweizergeschichte, BeFin. Transkriptionen. Oberland. Interlakenhaus Thun, 2007, Nr. 13 [URL: http://www.befin.hist.unibe.ch/trans_files/2inb732.txt; 02.11.2016].

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_4994
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_6417
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller ; Uta Bergmann 2016

Linked Objects and Images

Linked Objects
Wappenscheibe Hans Peter Strubhart
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions