Image Ordered

BE_6373: Runde Figurenscheibe Konrad Egger und Elisabeth Leu
(BE_Bern_BHM_3297)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Runde Figurenscheibe Konrad Egger und Elisabeth Leu

Type of Object
Artist / Producer
Dating
1728
Dimensions
⌀ 15.8 cm im Licht

Iconography

Description

Die monolithe Rundscheibe stellt das Bild des Stifters ins Zentrum. Dieser steht in Hauptmannskostüm vor farblosem Grund in einem grünen Wiesenfeld. Während er mit seiner angewinkelten Linken an die Hüfte greift, hält er in der Rechten einen Spiess. Das Figurenbild umfassen zwei Schriftbänder. Davon sind dem Unteren die umkränzten Wappen des Stifters und seiner Gemahlin zentral aufgesetzt.

Iconclass Code
11(+5) · Christian religion (+ donor(s), supplicant(s), whether or not with patron saint(s))
45C11(SPEAR) · casting weapons: spear
45C14(LANCE) · helved weapons, polearms (for striking, hacking, thrusting): lance
46A122 · armorial bearing, heraldry
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Konrad Egger, Elisabeth Leu

Inscription

Mβr Conrad Egger metzger / Hauptmann der Mannschafft Comp: / ouch diβmahle fierer in Arwangen. Vnd / Elisabetha Leüw sein Eheliche Hauβfrauw / 17 28. Dem Werthen Vatterland zů nutz: der Hochen Oberkeit zů treůem schutz / min Jch mit hertzerfreütem muth: Allzeit dargeben gůth und blůt.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Stellenweise geringe Verluste (Ausbrüche) in der Bemalung.

Technique

Monolithscheibe aus farblosem Glas; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb und Eisenrot sowie blauer Schmelzfarbe.

History

Research

Über den Scheibenstifter Konrad Egger aus Aarwangen ist nichts Näheres bekannt. Das Bernische Historische Museum beherbergt vier Scheiben aus einem unbekannten Gebäude in Roggwil im Berner Oberaargau (Inv. 3295–3298, vgl. Heinz Matile, in: Kartei Glasgemälde, BHM Bern). Sie stammen wohl alle von derselben unbekannten Hand. Dieser Hand zuzuweisen sind vermutlich auch die im gleichen Museum aufbewahrten Scheiben von Joseph Röthlisberger (Fragment; BHM Bern, Inv. 20810), Ulrich Ritschard (BHM Bern, Inv. 8959) und Urs Schmidt (BHM Bern, Inv. 13474).

Dating
1728
Original Donator

Egger, Konrad, Aarwangen · Leu, Elisabeth

Previous Location
Owner

Bernisches Historisches Museum

Inventory Number
BHM 3297

Bibliography and Sources

Literature

Unpubliziert

References to Additional Images

SNM Zürich, Neg. 13332

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_3297
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_6373
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions