Image Ordered

BE_6364: Wappenscheibe, Bannerträgerscheibe Landschaft Äschi
(BE_Bern_BHM_2999)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Wappenscheibe, Bannerträgerscheibe Landschaft Äschi

Type of Object
Artist / Producer
Lohner, Kaspar · signiert
Dating
1624
Dimensions
41.3 x 31. cm im Licht

Iconography

Description

Das von einem Engel präsentierte Wappen der Landschaft Äschi begleiten der Bannerträger dieser Landschaft und ein weiterer schwertbewaffneter, bärtiger Kriegsmann, der in seiner Rechten eine nicht klar definierbare Hieb- oder Stichwaffe hält (entweder ist es ein Spiess oder eine durch das Banner verdeckte Halbarte). Während der Letztere in schwarzem Wams und Federhut sowie rotem Hemd und roten Pluderhosen und Strümpfen erscheint, ist der mit Schwert und Schweizerdolch ausgestattete Bannerträger in einen stahlfarbenen Halbharnisch und Helm sowie schwarz und weiss gestreifte Pluderhosen und Strümpfe gekleidet. Die zwei Schildbegleiter hat der Glasmaler in räumlich unklarer Position vor gelben Grund und eine Balustrade gesetzt, befinden sie sich doch gleichsam schwebend über der hellgrünen Rollwerktafel mit der Stifterinschrift und den beiden diese flankierenden, ihre Büchsen ladenden Kriegerputten. Hinter den Schildwächtern erheben sich hellgrüne Rahmensäulen und ein rosa bzw. rotes Gebälk. Im Oberbild ist eine Schlacht zwischen einem Reiterheer und Fusssoldaten festgehalten.

Iconclass Code
11G · angels
44A311 · standard-bearer, flag-bearer
45C14(HALBERD) · helved weapons, polearms (for striking, hacking, thrusting): halberd
45C14(PIKE) · helved weapons, polearms (for striking, hacking, thrusting): pike
45D2(+21) · division of armed forces (+ infantry)
45D2(+22) · division of armed forces (+ cavalry, horsemen)
45H3 · battle
46A122 · armorial bearing, heraldry
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen, Banner Landschaft Äschi

Inscription

Das Erehend LandtZeichen Äschi / ANNO DOMMINI 1624 CL.

Signature

CL

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Mehrere neue Ergänzungen; Sprünge und Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses und farbiges Glas; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb und Eisenrot.

History

Research

Die Scheibe trägt das Monogramm des Thuner Glasmalers Kaspar Lohner. Dieser schuf sicher auch die stilistisch übereinstimmende Scheibe des Gerichts Frutigen von 1624 im Bernischen Historischen Museum (BHM Bern, Inv. 3108) nach demselben Entwurf. Möglicherweise wurden die beiden Scheiben an den gleichen unbekannten Ort gestiftet.

Dating
1624
Original Donator

Äschi, Landschaft

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1898 Bernisches Historisches Museum

Previous Owner

Bis 2016 Schloss Oberhofen (Besitz BHM Bern)

Inventory Number
BHM 2999

Bibliography and Sources

Literature

Jahres-Bericht des Historischen Museums in Bern pro 1898, Bern 1899, S. 15, 44.

Heinrich Oidtmann, Geschichte der Schweizer Glasmalerei, Leipzig 1905, S. 246.

Franz Thormann, Die Glasgemälde im Historischen Museum Bern, Separatdruck aus den Blättern für bernische Geschichte, Kunst und Altertumskunde, Bern 1909, S. 9.

References to Additional Images

SNM Zürich, Neg. 9103 (Kaspar Lohner, Thun)

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_2999
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Nadja Frey
Date
2013
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_6364
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016

Linked Objects and Images

Additional Images
Schema
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions