Image Ordered

BE_1626: Bildscheibe Abraham Dünki (Düncki) und Dorothea Benteli mit Arche Noah
(BE_Bern_BHM_40296)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Bildscheibe Abraham Dünki (Düncki) und Dorothea Benteli mit Arche Noah

Type of Object
Artist / Producer
Place of Manufacture
Dating
1685
Dimensions
29.8 x 19.3 cm im Licht

Iconography

Description

Im Scheibenzentrum festgehalten ist die am Ufer verankerte Arche von Noah, in welche die vom Lande her kommenden Tiere einsteigen. Das Hauptbild rahmen seitlich zwei blaue Rollwerkkonsolen, worin je ein Putto sitzt. Darüber erhebt sich ein mit zwei geflügelten Engelsköpfen geschmückter Bogen aus Rankenwerk, dessen Scheitel die Rollwerkkartusche mit der Bildlegende ziert. Eine weitere solche Kartusche füllt die hohe Sockelzone. Ihr zentral aufgesetzt ist das oval umkränzte Wappen von Abraham Dünki.

Iconclass Code
46A122 · armorial bearing, heraldry
71B3222 · the animals enter the ark
92D1916 · cupids: 'amores', 'amoretti', 'putti'
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Abraham Düncki (Dünki)

Inscription

Hr. Abraha Düncki / Bůrger Zů Bern vnd / Schaffner Vff einer / Ehrenden Gesellschafft / Zů Metzgeren Vnd Frauw / Dorothea Benteli sein / Ehgmahl 1685. Gott thät Noe den Sündflůβ / kund, Befalh ihm auch Zůr selbn stund / Die Arch Zů machen, da er bleib / Vorm Wasser mit sampt kind / Vnd Weib GENESIS. VI. [...]. (Eine letzte Ziffer ausgekratzt).

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Ein kleines altes Flickstück unten rechts im Hauptbild beim liegenden Tier (Teil von dessen Hals); etliche geklebte Sprünge und wenige Sprungbleie; das linke Oberbild durch den Klebstoff stark verfärbt; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses Glas; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot sowie blauer und grüner Schmelzfarbe.

History

Research

Der einer 1582 in Bern eingebürgerten Familie entstammende Metzger Abraham Dünki ( 1642), der Sohn Hans Rudolfs und der Sara Binder, amtete als Gesellschaftsschaffner. 1665 heiratete er Dorothea Benteli ( 1650), die Tochter des Jakob und der Elisabeth Rauchenstein (Kessel 2015). Sowohl die Werke Matthias Zwirns aus Bern als auch diejenigen Johann Jakob Tremps aus Thun sind in stilistischer Hinsicht mit der vorliegenden Scheibe vergleichbar. Deren ungewöhnliche Rahmung erscheint allerdings auf keinen Arbeiten der beiden genannten Glasmaler und deshalb lässt sich diese auch keinem Meister mit Sicherheit zuweisen.

Dating
1685
Original Donator

Dünki (Düncki), Abraham ( 1642), Schaffner Gesellschaft Metzgern Bern · Benteli, Dorothea ( 1650)

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1974 Bernisches Historisches Museum

Inventory Number
BHM 40296

Bibliography and Sources

Literature

Jahresbericht Bernisches Historisches Museum 1977/1978, Bern 1980, S. 42 (Nachtrag 1974).

Vgl.

P. Kessel, Berner Geschlechter, 2016 (URL: http://www.bernergeschlechter.ch/humo-gen/family.php?database=humo_&id=F31412&main_person=I92019; 02.11.2016].

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_40296
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_1626
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions