Image Ordered

BE_1596: Stadtscheibe Neuenstadt (La Neuveville)
(BE_Bern_BHM_26962)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Stadtscheibe Neuenstadt (La Neuveville)

Type of Object
Artist / Producer
Dating
1653
Dimensions
39.3 x 31. cm im Licht

Iconography

Description

Der bärtige Bannerträger von Neuenstadt ist über die blaue Rollwerkkartusche mit dem Stifternamen gesetzt. Das sich schwungvoll ausbreitende Banner in seiner angewinkelten Rechten haltend, erscheint er in stahlblauem Halbharnisch, geschlitzten weinroten Pluderhosen mit weissem Innenstoff und weinroten Strümpfen. Hinter ihm erhebt sich vor blauem Damast und über grün und grau gefliestem Boden eine Arkade aus weinroten Säulen und einem blauen Giebel. Daran schliesst sich seitlich je eine schmale Bogenöffnung. Darin stehen vor farblosem Grund zwei weibliche allegorische Gestalten auf blauen, mit einem geflügelten Engelskopf geschmückten Postamenten. Darunter befindet sich je eine Fruchtschale sowie ein mit Trommel bzw. Pfeife musizierender Knabe. Im Oberbild wird Davids Kampf gegen Goliath geschildert (1 Sam 17, 49f.).

Iconclass Code
31D11221 · boy (child between toddler and youth)
44A311 · standard-bearer, flag-bearer
46E525 · whistle ~ acoustic signalling
48C7341 · drum (musical instrument)
5(+1) · Abstract Ideas and Concepts (+ personification)
71H144 · David fighting Goliath
Iconclass Keywords
Heraldry

Neuenstadt (La Neuveville), Banner

Inscription

Nüwenstatt 1653.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Eine kleines Zwickelstück am rechten Rand beim Frauenkopf neu ergänzt; zwei winzige alte Flickstücke unten links neben der Fruchtschale und in der linken Schulter des Bannerträgers; zahlreiche Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Restaurierungen Im 18. Jahrhundert erfuhr die Scheibe "eine weitgehende, für diese Zeit charakteristische Restaurierung" (Jahrbuch BHM Bern, 1939).

Technique

Farbloses und farbiges Glas; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot sowie blauer und grüner Schmelzfarbe. Die zentrale Figur wurde nachträglich nachkonturiert (wohl in Kaltbemalung).

History

Research

Die Scheibe weist enge stilistische Parallelen zu Hans Heinrich Laubschers Glasgemälden in der Kirche von Langnau auf und lässt sich somit diesem Glasmaler zuweisen.

Dating
1653
Original Donator

Neuenstadt (La Neuveville)

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1939 Bernisches Historisches Museum

Previous Owner

Bis 1926 Sammlung in England. – Seit 1926 wieder in der Schweiz

Inventory Number
BHM 26962

Bibliography and Sources

Literature

Sammlungsbericht, in: Jahrbuch des Bernischen Historischen Museums in Bern, Jg. 19, 1939 (Bern 1940), S. 184, 189 (Hans Heinrich Laubscher?).

Jahrbuch des Bernischen Historischen Museums in Bern, Jg. 45/46, 1965/66 (Bern 1968), S. 622.

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_26962
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_1596
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions