Image Ordered

BE_1547: Ovale Wappenscheibe Gilian (Kilian) Stürler
(BE_Bern_BHM_14671)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Ovale Wappenscheibe Gilian (Kilian) Stürler

Type of Object
Artist / Producer
Place of Manufacture
Dating
1615
Dimensions
16.8 x 13.2 cm im Licht

Iconography

Description

Die Ovalscheibe zeigt das Vollwappen Gilian (Kilian) Stürlers vor einem Landschaftshintergrund in einer mehrachsigen Arkade aus marmorierten Säulen, die auf blau und grau gefliesten Boden stehen. Am Scheibenfuss steht der Stiftername in einer maskengeschmückten, blauen und gelben Rollwerkkartusche.

Heraldry

Wappen Gilian (Kilian) Stürler

Inscription

H. Gillien Sttürler / Jm 1615 Jar.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Das Glas mit der Helmzier neu ergänzt (ein Teil davon nachträglich durch Klarglas ersetzt); Sprünge und Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses Glas; rotes Überfangglas mit rückseitigem Ausschliff, Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb und Eisenrot sowie blauer und violetter Schmelzfarbe.

History

Research

Gilian (Kilian) Stürler (1590–1629) wurde als zweiter Sohn des Abraham Stürler und der Agathe Wurstemberger in Bern geboren. Am 30. November 1612 heiratete er Maria von Goumoens, Tochter des Johann Konrad und der Maria Magdalena von Erlach. Sie verstarb schon gut ein Jahr später, worauf Gilian 1617 eine zweiter Ehe mit Anna Kirchberger einging. Seine zweite Gemahlin, 1601 als Tochter Niklaus Kirchbergers und Veronika von Bürens geboren, starb 1628 bei der Geburt ihres siebten Kindes. Gilian wurde 1617 der Burgern und 1625 Gubernator zu Bonmont (Jahresbericht BHM Bern 1922; Kessel 2016). Scheibenstiftungen kennt man auch von seinem Vater Abraham (1601, BHM Bern, Inv. 14668) und von seinem Bruder Johannes (1640 bzw. 1678, BHM Bern, Inv. 14669). Der unbekannte Glasmaler der vorliegenden Scheibe nimmt das bei Abraham Sybold in den 1630er Jahren beliebte Schema der ovalen Scheibe mit dem Wappen vor Landschaftsgrund voraus.

Dating
1615
Original Donator

Stürler, Gilian (Kilian) (1590–1629)

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1922 Bernisches Historisches Museum

Inventory Number
BHM 14671

Bibliography and Sources

Literature

Hans Rudolf Wegeli, Sammlungsbericht, in: Jahrbuch des Bernischen Historischen Museums, Jg. II, 1922, S. 94, 102.

Vgl.

P. Kessel, Berner Geschlechter, 2016 (URL: http://www.bernergeschlechter.ch/humo-gen/family.php?database=humo_&id=F22319&main_person=I66037; 24.5.2016].

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_14671
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_1547
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller ; Uta Bergmann 2016
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes