Image Ordered

BE_1531: Wappenscheibe Michael und Hans Rudolf Wagner
(BE_Bern_BHM_422)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Wappenscheibe Michael und Hans Rudolf Wagner

Type of Object
Artist / Producer
Place of Manufacture
Dating
1606
Dimensions
21 x 16.8 cm im Licht

Iconography

Description

Von der ursprünglichen Scheibe ist nur das in der Helmzier beschnittene Wappen der Gebrüder Michael und Hans Rudolf Wagner mit der darunter stehenden Inschrift erhalten. Diese dem hohen Sockel vorgesetzte Tafel ist mit zwei hermenförmig gebildeten nackten Flügelfrauen geschmückt. Der blaue Damastgrund, die zusammengesetzten Pfeiler und die Oberbilder mit der Belagerungsszene, einem König auf einer Zinnenmauer und Wappen sind alte Flickstücke und ergänzen die Fragmente zu einer hochrechteckigen Scheibe.

Iconclass Code
46A122 · armorial bearing, heraldry
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Michael, Hans Rudolf Wagner

Inscription

Hr. Michell vnd / Hr. Hans Růdolff / Wagner gebrüder / 1606.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Die Scheibe wurde in der Neuzeit aus Fragmenten mehrerer alter Scheiben zusammengesetzt; Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses und farbiges Glas; rotes Überfangglas mit Ausschliff; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb und Eisenrot sowie blauer und violetter Schmelzfarbe.

History

Research

Die aus Grasswil stammende Familie Wagner ist mit Michael Wagner († 1591) erstmals in Bern nachgewiesen. Dessen Sohn aus zweiter Ehe mit Margaretha Sälzin, Michael Wagner (1573–20.9.1630), amtete in Bern als Einiger und 1612 als Landvogt zu Erlach. Er war seit 1584 mit Apollonia Stettler verheiratet. Sein Halbbruder Hans Rudolf (10.8.1584–1.9.1620) war in Bern Iseler und wurde 1613 Landvogt zu Nyon. Er diente zudem als Hauptmann im Regiment von Erlach in Savoyen und fiel auf dem Veltlinerzug zu Tirano (HBLS 7/1934, S. 356f.; Kessel 2016). Hans Rudolf besass mit seiner Frau Ursula Wurstemberger (* 19.12.1590), einer Tochter Hans Rudolfs und Ursula Frischings, sechs Kinder. 1610 gab er zusammen mit Samuel Wyss einen Riss für eine Freundschaftsscheibe in Auftrag. Dieser befindet sich in der Sammlung Wyss des Bernischen Historischen Museums (Hasler 1996/97, Bd. 2, Kat.-Nr. 398). Wohin die Gebrüder Michael und Hans Rudolf Wagner ihre von einem unbekannten Glasmaler geschaffene Scheibe im Jahr 1606 stifteten, ist unklar.

Dating
1606
Original Donator

Wagner, Michael (1573–1630) · Wagner, Hans Rudolf (1584–1620)

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1888 Bernisches Historisches Museum

Previous Owner

Bis 1881 Sammlung Friedrich Bürki, Bern

Inventory Number
BHM 422

Bibliography and Sources

Literature

Antiquarisches Museum der Stadt Bern. Bericht der Museumskommission über die Jahre 1886 bis und mit 1890, Bern 1892, S. 19f.

Eduard von Rodt, Katalog der Sammlung des historischen Museums in Bern, Bern 1892 (3. Aufl., inklusive Supplement mit Zuwachs der Jahre 1892 bis und mit April 1895), S. 49.

Franz Thormann, Die Glasgemälde im Historischen Museum Bern, Separatdruck aus den Blättern für bernische Geschichte, Kunst und Altertumskunde, Bern 1909, S. 9.

Rolf Hasler, Die Scheibenriss-Sammlung Wyss. Depositum der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Bernischen Historischen Museum, 2 Bde., Bern 1996/97, Bd. 2, S. 38.

Vgl.

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz (HBLS).

P. Kessel, Berner Geschlechter, 2016 [URL: http://www.bernergeschlechter.ch/humo-gen/family.php?database=humo_&id=F24353&main_person=I71792; http://www.bernergeschlechter.ch/humo-gen/family.php?database=humo_&id=F19336&main_person=I58019; 27.1.2016].

References to Additional Images

SNM Zürich, Neg. 9202 (Hans Huber, Bern)

Image Information

Name of Image
BE_Bern_BHM_422
Credits
© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto: Yvonne Hurni
Date
2007
Copyright
© Bernisches Historisches Museum, Bern (www.bhm.ch)

Inventory

Reference Number
BE_1531
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller ; Uta Bergmann 2016
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes