Image Ordered

BE_1378: Bildscheibe Christian (Christen) Rufy (Ruffi, Rufi) und Maria von Grünigen mit dem Urteil Salomons
(BE_Saanen_Museum_Ruffi)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Bildscheibe Christian (Christen) Rufy (Ruffi, Rufi) und Maria von Grünigen mit dem Urteil Salomons

Type of Object
Artist / Producer
Zwirn, Matthias · zugeschr.
Dating
1680
Dimensions
24 x 16.3 cm im Licht · 26.5 x 18.8 cm mit Metallrahmen

Iconography

Description

Das Glasgemälde zeigt das Urteil Salomons (1 Kg 3, 16ff.). Im Palastsaal auf seinem Löwenthron sitzend, befiehlt der weise König in Anwesenheit der beiden streitenden Frauen dem vor ihm stehenden Soldaten, das von ihm gehaltene lebende Kind zweizuteilen. Für diese Darstellung benutzte Matthias Zwirn als Vorlage den Kupferstich aus Matthäus Merians Bilderbibel. Gerahmt wird das Figurenbild von einer bunten Arkade, an deren Flachbogen die Bildlegende in einer Kartusche angebracht ist. Die Stifterinschrift und das oval umkränzte, nicht originale Wappen sind am Scheibenfuss platziert.

Iconclass Code
46A122 · armorial bearing, heraldry
71I32 · the judgement of Solomon (1 Kings 3:16-28)
Iconclass Keywords
Inscription

Hr. Christe Růffi / Castlan vnd PanerHaůbt / mann Zů Sanen / vnd Maria von Grüeinge / sein Haus= Fraůw / Anno 1680. Vm zwei Kinder han Zwo ein streit / das tod will keins, das Lebend beid, Salmon das Lebend theilen hies / daß můter hertz sich mercken Lies: / Klůg vrtheil komt vom Herzen gwiss / III Reg. III Cap.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Der untere Teil des Wappens neu ergänzt und der obere Teil ein altes Flickstück (die Initialen des Wappens lauten nicht auf Christian Rufy); am linken Rand im verkehrt eingesetzten roten Pfeiler ein altes Flickstück; stellenweise Korrosionsschäden im Glas; ein Sprung und zwei Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses Glas; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot sowie blauer, violetter und grüner Schmelzfarbe; rückseitig die eingeritzten Brandmarken "4".

History

Research

Christian Rufy, der Sohn Absoloms, war zwischen 1666 und 1690 mehrfach Venner sowie 1666–1668, 1680–1682 und 1686–1688 Kastlan zu Saanen (HBLS 5/1929, S. 754; Marti-Wehren 1971, S. 22). Die zwei Scheiben Christian Rufys und Hans Mezeners von 1680 im Museum von Saanen stimmen im Stil und in den Massen überein. In der Scheibe Rufy befindet sich heute das als Flickstück eingesetzte Wappen aus der Scheibe Hans Mezeners. Sie werden demnach in der gleichen Werkstatt entstanden und vermutlich an den gleichen Ort gestiftet worden sein. Das salomonische Urteil von Rufys Scheibe wiederholt dasjenige auf dem Glasgemälde Anton Haldis von 1658 im Museum Saanen, das sich wie die ganze Serie von 1658 Matthias Zwirn zuweisen lässt. Es ist deshalb kaum zu bezweifeln, dass Rufy und Mezener ihre beiden Stiftungen 1680 bei Zwirn in Auftrag gaben. Darauf weist ebenfalls der Stil dieser Stiftungen.

Dating
1680
Original Donator

Rufy (Ruffi, Rufi), Christian (Christen), Bannerhauptmann, Kastlan Saanen · Grünigen, Maria von

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Saanen, Museum, Depositum Familie Haldi

Bibliography and Sources

Literature

Vgl.

Robert Marti-Wehren, Familienwappen der Landschaft Saanen, Gstaad 1971 (2. Aufl.).

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz (HBLS).

References to Additional Images

Romont

Model

Kupferstich des Matthäus Merian des Älteren aus der Bilderbibel = Icones Biblicae/Biblische Figuren, Frankfurt a.M. Erste vollständige Exemplare ab 1627.

Image Information

Name of Image
BE_Saanen_Museum_Ruffi
Credits
© Vitrocentre Romont
Date
2015
Copyright
© Rechteinhaber; © Rechteinhaber Museum der Landschaft Saanen

Inventory

Reference Number
BE_1378
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016

Linked Objects and Images

Linked Objects
Bildscheibe Hans Mezener (Mätzener, Metzener) und Apollonia von Grünigen mit Jüngstem Gericht
Additional Images
Schema
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions