Image Ordered

BE_7445: Figurenscheibe Johannes Fisch mit Allegorie der Barmherzigkeit
(BE_Burgdorf_Schlossmuseum_4.1382)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Figurenscheibe Johannes Fisch mit Allegorie der Barmherzigkeit

Type of Object
Artist / Producer
Schwarzwald, Samuel · zugeschr.
Dating
1683
Dimensions
22.4 x 15.7 cm im Licht

Iconography

Description

Das Vollwappen von Johannes Fisch begleitet eine stehende Frau in rotem Rock, die ein nacktes Kind trägt und in der rechten Hand einen Schild hält. Darauf erscheint ein Pelikan, der mit dem Schnabel seine Brust öffnet, um mit dem daraus fliessenden Blut seine Jungen zu nähren. Diese weibliche Allegorie gibt sich damit als die Barmherzigkeit zu erkennen. Hinter Figur und Wappen erheben sich zwei blaue Rahmenpfeiler und eine rote Mittelsäule als Träger eines schmalen Gebälks. Diesem aufgesetzt sind zwei mit Köpfen dekorierte Rollwerkkartuschen, zu deren Seiten je ein Putto sitzt. Den Scheibenfuss füllt die Rollwerktafel mit der Stifterinschrift. Sie wird von zwei Engelknaben mit Trommel beziehungsweise Pfeife flankiert.

Iconclass Code
11M33 · Charity, 'Caritas'; 'Carità' (Ripa) ~ one of the Three Theological Virtues
42A51 · toddler
48C7341 · drum (musical instrument)
92D1916 · cupids: 'amores', 'amoretti', 'putti'
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Johannes (Hans) Fisch

Inscription

Herr Johannes Fisch des / Rahts der Statt Bůrgdorff / vnd diser Zeit Vogt Zů / graswÿl, Anno 1683.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Einige Sprungbleie; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses Glas; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot sowie blauer, violetter und grüner Schmelzfarbe.

History

Research

Johannes Fisch (1621–1684), der Sohn Jakobs und der Barbara Venner, war Besitzer des Inneren Sommerhauses zu Burgdorf. 1646 heiratete er Barbara Trechsel, die Tochter Benedikts und der Katharina Leu. Er war zu Burgdorf Stadthauptmann, 1656–1684 Ratsherr, 1659–1662 Oberspitalvogt, 1668–1670 Burgermeister, 1673–1678 Vogt zu Lotzwil, 1673–1683 Kornverwalter und 1680–1684 Vogt zu Grasswil (Fankhauser 1971, S. 105ff.). Die Scheibe ist ähnlich komponiert wie diejenige des Heinrich Dysli von 1683 im Schlossmuseum Burgdorf (Inv. 4.1383). Diese beiden als Pendants anzusprechenden Werke dürften für den gleichen Ort geschaffen worden sein. Da sich Fisch und Dysli in den Stifterinschriften als Vogt beziehungsweise Altvogt von Grasswil bezeichnen, könnte es sein, dass ihre Glasgemälde für einen Bau in dieser Burgdorfer Herrschaft bestimmt waren. Wie im Jahresbericht des Rittersaalvereins Burgdorf vermerkt, handelt es sich um Arbeiten Samuel Schwarzwalds. Typisch für diesen Burgdorfer Glasmaler sind unter anderem die Art, wie die Stützglieder marmoriert sind, die Bildung der Helmdecke und die Farbgebung. Beispiele dafür bieten weitere Werke im Schlossmuseum Burgdorf (Inv. 4.274, 4.275).

Dating
1683
Original Donator

Fisch, Johannes (1621–1684), Vogt Grasswil

Previous Location
Place of Manufacture
Owner

Seit 1982 Rittersaalverein, Burgdorf, Schlossmuseum (Ankauf)

Previous Owner

1982 Kunsthandel Zürich

Inventory Number
Inv. 4.1382

Bibliography and Sources

Literature

Jahresbericht des Rittersaalvereins Burgdorf 1983, S. 13–15, 180, Abb. S. 11 (Samuel Schwarzwald).

100 Jahre Rittersaalverein Burgdorf – 100 Jahre Schlossmuseum. 1886–1986 (Jahresbericht des Rittersaalvereins Burgdorf 1986), S. 180 (Samuel Schwarzwald).

Vgl.

Heinz Fankhauser, Die Burgermeister von Burgdorf 1420–1822, in: Burgdorfer Jahrbuch 1971.

Image Information

Name of Image
BE_Burgdorf_Schlossmuseum_4.1382
Credits
© Vitrocentre Romont
Date
2015
Copyright
© Rittersaalverein Schlossmuseum Burgdorf

Inventory

Reference Number
BE_7445
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller 2016
Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes