Image Ordered

BE_47: Stadtscheibe, Vennerscheibe Thun
(BE_Beatenberg_refK_Thun)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Stadtscheibe, Bannerträgerscheibe Thun

Type of Object
Artist / Producer
Güder, Hans Jakob · zugeschr.
Dating
1674
Dimensions
32. x 20.7 cm im Licht
Location
Place
s III, 2b
Inventory

Iconography

Description

Vor einer grünen Wiesenlandschaft steht auf braun-gelbem Fliesenboden der in einen Halbharnisch gekleidete, mit dem Schwert bewaffnete vollbärtige Thuner Venner. In seiner Rechten hält er über dem vor ihm befindlichen Thuner Wappenschild das Stadtbanner empor. Begleitet wird er von zwei links im Hintergrund dargestellten Musikanten, einem Trommler und Pfeifer. Von der Rahmenarchitektur sind nur Ansätze der seitlichen Säulen und des grossen Dreieckgiebels mit Volutenkartusche erkennbar.

Iconclass Code
44A311 · standard-bearer, flag-bearer
46A122 · armorial bearing, heraldry
46E525 · whistle ~ acoustic signalling
48C7341 · drum (musical instrument)
Iconclass Keywords
Heraldry

Wappen Thun

Inscription

Die Statt Thunn 1674.

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Zwei Sprünge; die Verbleiung erneuert.

Technique

Farbloses Glas; Bemalung mit Schwarzlot, Silbergelb, Eisenrot sowie blauer, stahlblauer, violetter und grüner Schmelzfarbe.

History

Research

Thuns Wappenstiftung von 1674 in den Neubau der Kirche Beatenberg wird wohl mit derjenigen identisch sein, die erst 1679 in den Thuner Seckelamtsrechnungen verzeichnet ist (vgl. Lohner/Lohner, S. 291). Lohner führt die Scheibe mit dem Wappen der Stadt Thun schon 1864 auf, erwähnt aber die anderen Scheiben in der Kirche Beatenberg nicht. 1896 befand sie sich im Schiff der Kirche. Über stilistische Vergleiche lässt sich die Stadtscheibe Thun wie die Vennerscheiben dem Berner Glasmaler Hans Jakob Güder zuweisen. Parallelen bestehen etwa zur Scheibe der Landschaft Hasli in der Kirche Gsteig, die jedoch wesentlich reicher gestaltet ist. Eine Kopie der Scheibe befand sich vormals bei Pfarrer Ammann in Hasle (Foto 33634 BHM Bern, mit Besitzerangabe).

Dating
1674
Original Donator

Thun, Stadt

Place of Manufacture
Owner

Kirchgemeinde Beatenberg

Bibliography and Sources

Literature

Carl Friedrich Ludwig Lohner, Die reformierten Kirchen und ihre Vorsteher im eidgenössischen Freistaate Bern, nebst den vormaligen Klöstern, Thun, o. J. [1864–67], S. 187.

Egbert Friedrich von Mülinen, Beiträge zur Heimathkunde des Kantons Bern deutschen Theils, Erstes Heft. Oberland und Emmenthal, Bern 1879, S. 17.

Franz Thormann/Wolfgang Friedrich von Mülinen, Die Glasgemälde der bernischen Kirchen, Bern o. J. [1896], S. 47, 56.

Heinrich Oidtmann, Geschichte der Schweizer Glasmalerei, Leipzig 1905, S. 249.

Charles Byland, Wappenscheibe von Habkern, in: Schweizer Archiv für Heraldik 30/1916, Heft 1, S. 36f.

Gottfried Buchmüller, St. Beatenberg. Geschichte einer Berggemeinde, Bern 1914 (Nachdruck 1979), S. 192f., Abb. 31(Thuner Glasmaler, sich auf Hans Lehmann berufend).

Güder, Hans Jakob, in: Allgemeines Künstlerlexikon 64/2009, S. 343.

Carl Friedrich Ludwig Lohner (1787-1863) und Albert Lohner (1840-1927), Chronik der Stadt Thun aus den Quellen, Bd. III, hrsg. von Philipp Rogger, Hans Ulrich Urben und Hans Kelterborn, Thun 2015 [URL: http://www.thun.ch/stadtverwaltung/abteilungenaemter/stadtkanzlei/stadtarchiv/online-archive/lohner-chronik.html; 17.11.2016].

References to Additional Images

SNM Zürich, Neg. 9585 (Hans Jakob Güder)

Image Information

Name of Image
BE_Beatenberg_refK_Thun
Credits
© Vitrocentre Romont
Date
2015
Copyright
© reformierte Kirchgemeinde Beatenberg

Inventory

Reference Number
BE_47
Author and Date of Entry
Rolf Hasler ; Sarah Keller ; Uta Bergmann 2016
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions