Image Ordered

PSV_2030: Brustbild Christi als Kreuzträger in Medaillon
(FR_Romont_VMR_PSV_2030_01)

Contact Details

Please specify your first name.
Please specify your name.
Please specify your e-mail address.
The e-mail address is invalid.

Please provide as much information as possible (publication title, database, publisher, edition, year of publication, etc.).

Should you have any questions, please send us an e-mail: info@vitrosearch.ch.

Please read and accept the terms of use.
Title

Brustbild Christi als Kreuzträger in Medaillon

Type of Object
Artist / Producer
Studio
Dating
Um 1820
Dimensions
30.5 x 24 x 1.6 cm (mit Rahmen); 24.3 x 18.2 cm (im Licht)

Iconography

Description

Büste des kreuztragenden Christus im Dreiviertelprofil nach rechts in blauem Kleid mit gelbem Saum in grüner Rundkartusche. Die Kartusche ist oben mit einer kronenartigen Verzierung versehen, auf den Seiten mit einer Wellenlinien- und Punktmusterbordüre. Der restliche schwarze Grund ist dicht mit Blatt- und Blumenornamentik besetzt. Inschrift in Blockschrift unter der Kartusche. Dunkelroter, profilierter Originalrahmen mit dunkelgelber Innenleiste. Zugehöriger, hölzerner Rückseitenschutz mit Holznägeln. Originale doppelte Durchbohrung für die Aufhängung.

Iconclass Code
48A9833 · flowers ~ ornament
48A9877 · ornament ~ medallion
73D41 · carrying of the cross: Christ bearing the cross, alone or with the help of others (e.g. Simon the Cyrenian)
Iconclass Keywords
Inscription

IESUS·

Signature

Keine

Technique / State

State of Conservation and Restorations

Geringe Fehlstellen im Schwarz des Hintergrunds

Technique

Konturenmalerei, opake Farben in Rückwärtsmalerei

History

Research

Das auffallendste Merkmal dieser kleinen, bunten und farbenfrisch erhaltenen Hinterglasmalerei der privaten Andacht bildet der Dekor, der als Besonderheit die sogennante "Ganter-Blume aufweist" (s. Hahner/Jesserer 1994. S. 119, Abb. 70). Das Bild ist so zweifelsfrei der Werkstatt Sebastian Winterhalders zuweisbar. Dieselben Blumenornamente in unterschiedlichen Qualitätsstufen weisen in der Sammlung R.+F. Ryser des Vitrocentre Romont auch die Inv.-Nrn RY 275 ("S. Andoine"), RY 326 ("S. Nicolas" Ritz 1975. Abb. 27) und RY 662 ("S. Marie") auf, doch weisen diese nicht den satten grünen Kartuschengrund auf.

Dating
Um 1820
Period
1800 – 1825
Date of Receipt
7.12.2012
Donator / Vendor

Privater Schenker

Place of Manufacture
Owner

Vitrocentre Romont

Previous Owner

Privatbesitz

Inventory Number
SE 28

Bibliography and Sources

Literature

Vgl.:

Ritz, Gislind M. Hinterglasmalerei. Geschichte, Erscheinung, Technik. München 19752. Abb. 27.

Assion, Peter und Gudrun Hahner. Schwarzwälder Hinterglasmalerei. (Ausstellungskatalog Freiburg, Villingen, Innsbruck und Bruchsal 1992/93). Freiburg im Breisgau 1992. S. 103/104, Kat.-Nrn. 116–119.

Hahner, Gudrun und Hans Jesserer. Hinterglasbilder aus dem Schwarzwald. Blaubeuren 1994. S. 117–133.

Exhibitions

15.6.2014–3.1.2015 : Das Bouquet Chagalls, Vitromusée Romont

Image Information

Name of Image
FR_Romont_VMR_PSV_2030_01
Credits
© Vitrocentre Romont (Foto: Yves Eigenmann, Fribourg)
Date
2016

Inventory

Reference Number
PSV_2030
Author and Date of Entry
Elisa Ambrosio 2013; 2016; Yves Jolidon 2014
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions