Name

Schloss Freudenfels

Address
Am Weg nach Klingenzell
8264 Eschenz
Geographical Hierarchy
Coordinates (WGS 84)
Author and Date of Entry
Eva Scheiwiller 2017
Information about the Building

Statthalterei des Klosters Einsiedeln seit 1623, wahrscheinlich im 13. Jh. bereits Wehr- oder Wohnturm. Umbauten 1617 und 1692 (letzterer durch Caspar Moosbrugger) und jüngere Renovationen. 1956 Neugestaltung der Kapelle, die sich im EG des Nordflügels befindet. Dort neue Kopie der Einsiedler Madonna und Glasgemälde von Albin Schweri.

Literature

Raimann, A. (2001). Der Bezirk Steckborn. Die Kunstdenkmäler des Kantons Thurgau. Bern, Band 6, S. 42.

Images
Version 1.5.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes