Name

St. Antoniuskapelle

Address
Kapellenstrasse
8508 Salen-Reutenen
Geographical Hierarchy
Coordinates (WGS 84)
Author and Date of Entry
Sarah Keller 2021
Information about the Building

Die Kapelle wurde 1862 von Kaplan Allenspach in Homburg gestiftet. 1992 erfolgte eine Renovation. Damals erhielt die Kapelle die beiden aus einem Basler Antiquariat stammenden neugotischen Glasgemälde mit Joseph und Maria mit dem Kind.

Literature

Raimann, A., Erni, P. (2001). Die Kunstdenkmäler des Kantons Thurgau. Bd. VI: Der Bezirk Steckborn. Die Kunstdenkmäler der Schweiz. Bern: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte.

Images
Version 1.5.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes