Name

Iddakapelle

Address
Kloster
8376 Fischingen
Geographical Hierarchy
Coordinates (WGS 84)
Author and Date of Entry
Eva Scheiwiller 2017
Information about the Building

Heutiger Bau nach italienischen Architekturvorbildern in der weicheren süddeutschen Formensprache 1705-08 von Christian Huber erbaut. Sandsteinkenotaph der hl. Idda. Fenster mit kleinen Stifterwappen

Literature

Fischingen (2005). In: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hg.), Kunstführer durch die Schweiz (Bd. 1, S. 605-608). Bern, Schweiz: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte

Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions