Name

Reformierte Kirche

Address
Dorf
3417 Rüegsau
Geographical Hierarchy
Coordinates (WGS 84)
Author and Date of Entry
Sarah Keller 2016
Information about the Building

Die Heiligkreuzkirche von Rüegsau gehörte zum um 1130–1150 von den Freien von Lützelflüh gegründeten Benediktinerinnenkloster. Diese romanische Klosterkirche wurde 1495 erneuert, 1528 um die Ostpartie amputiert und das beibehaltene Schiff durch eine neue, gerade Ostmauer geschlossen. 1681–82 erfolgte ein barocker, 1874 ein neugotischer Umbau. Eine Renovation fand 1946–48 statt.

Literature

Hans Würgler, Heimatkunde von Rüegsau, Rüegsau 1965.

Version 1.3.1 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions | Iconclass Codes