Name

Schloss Castell

Address
Castellstrasse
8274 Tägerwilen
Geographical Hierarchy
Coordinates (WGS 84)
Author and Date of Entry
Eva Scheiwiller 2016
Information about the Building

Eine der bedeutendsten Schlossanlagen in der Schweiz. Nach 1595 von Conrad Vogt von Wartenfels gebaut, umgestaltet 1725 durch die Zollikofer von St. Gallen. Die Familie Scherer liess den Sitz 1878-94 durch Otto Tafel zum pompösen Neurenaissanceschloss umwandeln und 1892-94 durch Karl von Häberlin mit Fresken ausschmücken. Maurischer Saal.

Literature

Tägerwilen (2005). In: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hg.), Kunstführer durch die Schweiz (Bd. 1, S. 676). Bern, Schweiz: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte

Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions