Name

St. Katharinental, ehem. Dominikanerinnenkloster, Klosterkirche

Address
St. Katharinental 1
8253 Diessenhofen
Geographical Hierarchy
Coordinates (WGS 84)
Author and Date of Entry
Eva Scheiwiller 2016
Information about the Building

Erbaut 1732-38 vom Baumeister Johann Michael II. Beer von Bleichten nach Plänen von Franz II. Beer und Br. Caspar Moosbrugger; massgebliche Mitbestimmung durch die Priorin Josepha. Renovation aussen 1976-79, innen 1982-89. Gedrungen rechteckiges Schiff mit eingezogenem, querrechteckigem, niedrigerem Altarhaus, das sich in einem tiefen Chor gleicher Breite nach Osten fortsetzt. Südlich flankiert von der Sakristei, nördlich von der Einsiedlerkapelle und von Verbindungsbauten zum Kloster. Schwere Giebeldächer und Glockentürmchen mit Zwiebelbekrönung.

Literature

St. Katharinental (2005). In: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hg.), Kunstführer durch die Schweiz (Bd. 1, S. 698-700). Bern, Schweiz: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte

Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions