Name

Koch, Ludwig

Birth and Death
Bern 31.07.1577 – vor 1613
Author and Date of Entry
Marion Gartenmeister 2019
Biographical Data

Ludwig Koch wurde am 31. Juli 1577 in Bern getauft. 1599 heiratete er in derselben Stadt Elisabeth Schöni. Koch verstarb vor 1613, da in diesem Jahr seine Frau ein zweites Mal heiratete. Glasgemälde konnte die Forschung bislang nicht mit ihm in Verbindung bringen. Aus Quellen wissen wir jedoch, dass er 1603 ein Wappen in die Kirche von Aarberg geliefert hat (Keller-Ris 1915, S. 166). In der Sammlung Wyss im Bernischen Historischen Museum hat sich ein signierter Scheibenriss erhalten (BHM 20036.177, BE_1945). Ein weiterer mit dem Wappen Heinrich Lochmanns wurde 1960 bei der Galerie Klipstein in Bern auf dem Kunstmarkt angeboten (Galerie Klipstein und Kornfeld 1969, Nr. 298). Koch ist darüber hinaus als Sammler von Scheibenrissen bekannt. 1605 verkaufte er über 55 Zeichnungen an den Berner Glasmaler Hans Rudolf Lando. Letzterer vermerkte den Erwerb auf der Rückseite und nannte Ludwig Koch als Vorbesitzer (Gartenmeister 2019, S. 56).

Literature

Gartenmeister, M. (2019). "Erkauffdt durch mich HRLando", Der Glasmaler Hans Rudolf Lando als Sammler von Scheibenrissen. Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte, 76 (3), 51–74.

Hasler, R. (1996/1997). Die Scheibenriss-Sammlung Wyss. Depositum der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Bernischen Historischen Museum. 2. Bde. Bern: Stämpfli und Cie AG.

Galerie Klipstein und Kornfeld (1960). Handzeichnungen Alter Meister, Bestände aus den Sammlungen des Fürsten von Liechtenstein, Beiträge aus schweizerischen und überseeischen Privatsammlungen, Auktionskatalog Nr. 98, 16.06.1960, Nr. 298, Taf. 18.

Keller-Ris, J. (1915). Die Fenster- und Wappenschenkungen des Staates Bern von 1540 bis 1797, Anzeiger für schweizerische Altertumskunde, NF 17 (2), 160–170.

Loading…
Version 1.2 Objects | Artists | Studios | Buildings / Institutions