Name

Tremp, Johann Jakob

Birth and Death
Thun 1655 – nach 1692
Author and Date of Entry
Patricia Sulser 2016
Biographical Data
Johann Jakob Tremp wurde im Jahre 1655 in Thun als Sohn des David Tremp und der Katharina Hartmann geboren. Auf einer Wappenscheibe, die er 1692 selbst stiftete, nennt er sich "Burger, Glas- und Flachmaler zu Thun", was nahelegt, dass die Scheibe von ihm geschaffen wurde. Johann Jakob Tremp gehörte dem Thuner Grossrat an. Sein genaues Todesdatum ist bislang nicht bekannt. Das letzte Zeugnis, das man von ihm besitzt, bilden die drei von ihm stammenden Wappenscheiben aus dem Jahre 1592, die sich heute im Schlossmuseum Thun befinden. Er dürfte demnach bald nach 1692 verstorben sein. Als Glasmaler bezeugt ist Johann Jakob Tremp durch die eben genannten Wappenscheiben sowie durch eine weitere aus dem Jahr 1681 in Steffisburg. (Keller, 1931, S. 177)
Literature
Schlossmuseum Thun (o.J.). Historisches Museum Schloss Thun 1969. Thun : H.Buchs. Abgerufen von: http://biblio.unibe.ch/digibern/jahrbuch_schloss_thun/jahrbuch_schloss_thun_1969.pdf
Keller, H. (1931). Aus dem Leben eines bernischen Landvogts Karl Manuel, Schultheiss in Thun 1686-1692. Bern. Abgerufen von e-periodica.ch: http://dx.doi.org/10.5169/seals-130049
10 Objects
Title

Artist / Producer
Studio
Dating
Type of Object
Location

Runde Bannerträgerscheibe Landschaft Obersimmental

1692
Stained glass
Bernisches Historisches Museum, Bern

Gemeindescheibe Oberhofen und Hilterfingen

1678
Stained glass
Bernisches Historisches Museum, Bern

Runde Bildscheibe Christian Kaufmann und Anna Gsteiger

1692
Stained glass
Bernisches Historisches Museum, Bern

Runde Wappenscheibe Hans Inäbnit (In Äbnit)

1692
Stained glass
Bernisches Historisches Museum, Bern

Ovale Wappenscheibe Karl (Carolus) Manuel

1692
Stained glass
Schloss Thun – Das Museumsschloss, Thun

Ovale Wappenscheibe Johannes Deci und Elisabeth Cyro

1695
Stained glass
Schloss Thun – Das Museumsschloss, Thun
Version 0.9.8.1