Name

Maltechnik C

Beschreibung
  • Die Farben sind in mehreren Schichten dünn aufgetragen.
  • Die Farben der nachfolgend gesetzten Malschichten werden durch die vorangehend aufgetragenen nicht verdeckt. Diese Wirkung war nicht beabsichtigt und wurde kaum genutzt.
  • Die Binnenzeichnungen wurden zuerst gemalt oder aus der vorangehenden Malschicht ausgekratzt, teils mit kontrastierenden Farben hintermalt, teils durch die schwarze Unterlage sichtbar gemacht (Technik C 1).
  • Die Gegenstände wurden zum Teil durch zuerst oder nachträglich gesetzte, helle oder dunkle Farbe, zum Teil durch Auskratzen aus der vorangehenden Malschicht und Hintermalen mit hellerer oder dunklerer Farbe modelliert.
  • Die schwarze Unterlage ist bei Technik C nicht unbedingt nötig; sie gibt den Farben mehr Intensität, doch das Bild ist auch ohne sie lesbar. Bei Technik C 1 ist sie jedoch unabdingbar.
Version 1.3.1 Objekte | KünstlerInnen | Werkstätten | Gebäude / Institutionen | Iconclass Codes