Bestelltes Bild

GE_13.24: Vitrail ornemental
(GE_Geneve_MAH_13.09)

Kontaktdaten

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Die E-Mail-Adresse ist ungültig.

Bitte machen Sie so viele Angaben wie möglich (Titel der Publikation, Datenbank, Herausgeber, Auflage, Erscheinungsjahr, usw.)

Bei Fragen können Sie gerne eine E-Mail an info@vitrosearch.ch senden.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen.
Titel

Vitrail ornemental

Art des Objekts
Werkstatt / Atelier
Datierung
[1909]
Masse
Env. 1300 x 250 cm
Standort
Lage
Salle de gauche, 202, façade principale, de gauche à droite, I
Inventar

Ikonografie

Beschreibung

Des motifs végétaux forment un double encadrement avec un médaillon, alors que des verres blancs dominent le reste de la composition.

Iconclass Code
48A983 · Ornamente, die von pflanzlichen Formen abgeleitet sind
Iconclass Stichworte
Inschrift

Aucune

Signatur

Aucune

Technik / Zustand

Technik

Vitrail au plomb, grisaille

Entstehungsgeschichte

Datierung
[1909]

Bibliografie und Quellen

Literatur

Claude Lapaire, Musée d’art et d’histoire, Genève, coll. “Musées suisses”, Banque Paribas et Institut Suisse pour l’Etude de l’Art, Genève, Zurich, (1ère éd. 1991)1993, pp. 7-17

Armand Brulhart et Erica Deuber-Pauli, “Tranchées”, in Ville et canton de Genève, coll. “Arts et monuments”, SHAS, Berne, (1ère éd. 1985) 1993, p. 125-126

Nicole Quellet-Soguel (dir.), Clement Heaton: 1861-1940, Londres Neuchâtel New York, Attinger, Hauterive, 1996, p. 88

Cäsar Menz, “Un grand projet pour le Musée d’art et d’histoire de Genève”, in Nike Bulletin, no. 2, Berne, 2000, pp. 8-12

Marina Masaglia-Aït-Ahmed, Le Musée d’art et d’histoire. Rue Charles-Galland 2, fiche de présentation du musée

Bildinformationen

Name des Bildes
GE_Geneve_MAH_13.09
Aufnahmedatum
2007

Inventar

Referenznummer
GE_13.24
Autor und Datum des Eintrags
Valérie Sauterel 2008
Version 1.2 Objekte | Künstler | Werkstätten | Gebäude / Institutionen