Name

Paritätische Kirche St. Peter und Paul

Adresse
Kirchgasse
8524 Uesslingen-Buch
Geografische Hierarchie
Koordinaten (WGS 84)
AutorIn und Datum des Eintrags
Katrin Kaufmann 2021
Informationen zum Gebäude / zur Institution

1872/73 neu errichtet durch Wilhelm Keller, Luzern. Langgezogener Baukörper unter Satteldach mit Chorrund im Osten und Frontturm im Westen (Spitzhelm 1922/23 aufgesetzt). Restauriert 1988–1890 durch Hermann Schmidt, Sirnach. Für die neu erbaute Kirche schuf Johann Jakob Röttinger insgesamt sechzehn Glasmalereien: zwei Rundfenster über den Seiteneingängen und vierzehn Rundbogenfenster in Schiff und Chor. Letztere tragen ein Medaillon im Bogenfeld und sind hauptsächlich ornamental gestaltet. Einzig die Medaillons der beiden Chorfenster zeigen Brustbilder von Heiligen (TG_920, TG_921).

Literatur

Amt für Denkmalpflege des Kantons Thurgau (Hrsg.). (2020). Kirchenbau 1869–2019. 150 Jahre Landeskirchen im Kanton Thurgau. Denkmalpflege im Thurgau (Bd. 21, S. 15). Basel: Schwabe.

Bilder des Gebäudes
Version 1.5.6 Objekte | Künstler*innen | Werkstätten | Gebäude / Institutionen | Iconclass Codes