Name

Reformierte Kirche, ehem. St. Johannes der Täufer

Adresse
Kirchgasse
4538 Oberbipp
Geographische Hierarchie
Koordinaten (WGS 84)
Autor und Datum des Eintrags
Rolf Hasler 2015
Informationen zum Gebäude / zur Institution
Oberbipp besass bereits im Frühmittelalter eine über einem römischen Gutshof errichtete Kirche. Sie wurde in den folgenden Jahrhunderten mehrmals erneuert. Den heutigen Bau erstellte der Berner Münsterbaumeister Abraham I. Dünz 1686 in Form eines barocken Predigtsaals unter Beibehaltung des Frontturms aus der Zeit um 1487. Zu Kirchenrenovationen kam es 1659 (Vorgängerbau), 1896/98 (Innen- und Aussensanierung), 1959/60 (Innensanierung) und 2004/05 (Erschliessung der archäologischen Relikte).
Literatur
Karl H. Flatt u.a., Kirche Oberbipp, Oberbipp 1976.
Bernhard Känzig-Rastorfer, Oberbipp und seine Geschichte. Eine Gemeindechronik, Oberbipp 2007.
3 Objekte
Titel

Künstler / Hersteller
Werkstatt / Atelier
Datierung
Art des Objekts
Standort
Version 0.9.8.1